Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Kriminalität, Extremismus

Noch in der Dunkelheit rücken Dutzende Berliner Polizisten zu der Durchsuchung in einem Plattenbau in Marzahn aus.

22.12.2020 - 10:32:08

190 Polizisten im Einsatz - Sprengstoffanschlag vorbereitet? Razzia in Islamisten-Szene. Es geht um einen schwer wiegenden Verdacht.

Berlin - Die Berliner Polizei hat am Dienstagmorgen die Wohnung einer mutmaßlich islamistischen Person in Berlin-Marzahn durchsucht.

Der Verdacht der Vorbereitung einer schweren Straftat habe sich aber bislang nicht bestätigen oder konkretisieren lassen, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft, Martin Steltner. Nach seinen Angaben ging es um den Verdacht, einen Sprengstoffanschlag vorbereitet zu haben. Die Ermittlungen gingen aber weiter.

Die Polizei hatte getwittert, dass seit 6.00 Uhr rund 190 Kräfte im Einsatz seien. Die Person, die zum islamistischen Spektrum gehören soll, sei bei der Durchsuchung angetroffen worden. Laut Staatsanwaltschaft wurde niemand festgenommen. Nach dem Bericht eines Augenzeugen war die Aktion in Marzahn am Vormittag abgeschlossen.

Der Senat hatte kürzlich erklärt, man müsse jederzeit damit rechnen, dass es wieder zu einem Anschlag in Berlin kommen könne. Es gebe eine «anhaltend hohe Gefährdungslage». Im Fokus der Behörden stehen etwa radikalisierte islamistische Einzeltäter.

© dpa-infocom, dpa:201222-99-781541/3

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Vorwurf des versuchten Mordes - «Tunnelblick» - Prozess um Anschläge von Waldkraiburg Anschläge auf türkische Läden, Brandstiftung und der Plan, noch Schlimmeres zu tun: In München hat der Prozess um die Anschläge von Waldkraiburg begonnen. (Politik, 02.03.2021 - 19:18) weiterlesen...

Vorwurf des versuchten Mordes - Geständnis im Prozess um Anschläge von Waldkraiburg Anschläge auf türkische Läden, Brandstiftung - und der Plan, noch Schlimmeres zu tun: Nach den Anschlägen von Waldkraiburg hat der Terrorprozess gegen den mutmaßlichen Täter begonnen. (Politik, 02.03.2021 - 13:10) weiterlesen...

Vorwurf des versuchten Mordes - Anwalt: Angeklagter im Waldkraiburg-Prozess psychisch krank Anschläge auf türkische Läden, Brandstiftung - und der Plan, noch Schlimmeres zu tun: Nach den Anschlägen von Waldkraiburg hat der Terrorprozess gegen den mutmaßlichen Täter begonnen. (Politik, 02.03.2021 - 12:20) weiterlesen...

Vorwurf des versuchten Mordes - Nach Anschlägen von Waldkraiburg: Terrorprozess beginnt Anschläge auf türkische Läden, Brandstiftung - und der Plan, noch Schlimmeres zu tun: Nach den Anschlägen von Waldkraiburg beginnt der Terrorprozess gegen den mutmaßlichen Täter. (Politik, 02.03.2021 - 05:42) weiterlesen...

Nach tagelanger Verzögerung - «Monitor»-Beitrag auf Facebook wieder online. Der «Monitor»-Beitrag ist wieder online. Doch gegen solche Sperren dürften sich andere nicht so erfolgreich wehren können, schätzt der Chef des Politmagazins. Alles ein Irrtum? Facebook rudert zurück. (Wissenschaft, 28.02.2021 - 10:12) weiterlesen...