Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Unfälle, Luftverkehr

Nischneangarsk ? Bei der Bruchlandung eines Passagierflugzeuges in Russland sind in der Nähe des Baikalsees mindestens zwei Menschen getötet und mehrere verletzt worden.

27.06.2019 - 08:08:05

Tote und Verletzte bei Bruchlandung von Flugzeug am Baikalsee. Mehr als 40 Menschen an Bord konnten sich retten, wie russische Agenturen unter Berufung auf Behörden in Sibirien meldeten. Die Antonow AN-24 war demnach am Morgen auf dem Flughafen Nischneangarsk in der russischen Teilrepublik Burjatien bei einer Notlandung hart aufgeprallt, in ein Gebäude gekracht und in Brand geraten.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

737-Max-Debakel - Boeing-Bilanz mit 4,9 Milliarden Dollar belastet. Das verursacht dem Flugzeugbauer milliardenschwere Sonderkosten. Nach zwei Abstürzen binnen weniger Monate darf Boeings bestverkaufte Baureihe 737 Max seit März nicht mehr abheben. (Wirtschaft, 19.07.2019 - 10:08) weiterlesen...

737-Max-Debakel - Boeing-Bilanz 4,9 Milliarden Dollar belastet. Das verursacht dem Flugzeugbauer milliardenschwere Sonderkosten. Nach zwei Abstürzen binnen weniger Monate darf Boeings bestverkaufte Baureihe 737 Max seit März nicht mehr abheben. (Wirtschaft, 19.07.2019 - 06:23) weiterlesen...

Wohl drei Tote bei Absturz von Kleinflugzeug in den Alpen. Das sagte eine österreichische Polizeisprecherin. Angaben zur Identität der Opfer konnte die Sprecherin ebenso wenig machen wie zur Flugroute der Maschine. Auch Typ und Zulassungsort des Flugzeugs waren noch unbekannt. Die Wetterbedingungen seien zur Unfallzeit gut gewesen. Das Flugzeug stürzte demnach gegen 17.30 Uhr im Wettersteingebirge auf dem Gebiet der Gemeinde Leutasch ab. Leutasch - Beim Absturz eines Kleinflugzeugs in den Tiroler Alpen nahe der Grenze zu Deutschland sind vermutlich drei Menschen ums Leben gekommen. (Politik, 19.07.2019 - 03:56) weiterlesen...

Kleinflugzeug in Wettersteingebirge abgestürzt. Der Unfall sei tödlich gewesen, es sei aber unklar, wie viele Menschen in der Maschine gewesen seien, sagte eine österreichische Polizeisprecherin. Das Flugzeug sei im Wettersteingebirge auf dem Gebiet der Gemeinde Leutasch abgestürzt. Leutasch ist wenige Kilometer von Garmisch-Partenkirchen entfernt. Details waren zunächst nicht bekannt. Leutasch - Ein Kleinflugzeug ist in den Tiroler Alpen nahe der Grenze zu Deutschland abgestürzt. (Politik, 18.07.2019 - 19:56) weiterlesen...

Flugzeug stürzt ab - Neun Menschen sterben in Schweden. Das bestätigte eine Sprecherin der Region Västerbotten. Die Ursache des Unglücks ist noch unklar. Die Polizei teilte mit, ersten Erkenntnissen zufolge sei das Flugzeug am Sonntagmittag kurz nach dem Start südlich einer Start- und Landebahn verunglückt. Die Maschine stürzte demnach auf die Insel Storsandskär knapp zwei Kilometer südlich des Flughafens. Das Unglücksgebiet wurde weiträumig abgesperrt. Die Angehörigen der Todesopfer wurden nach Angaben der Region bereits informiert. Stockholm - Neun Menschen an Bord eines Kleinflugzeugs sind beim Absturz im Norden Schwedens ums Leben gekommen. (Politik, 14.07.2019 - 17:52) weiterlesen...

Kunstflugzeug während Vorführung abgestürzt - Pilot verletzt. Bei der Kunstflugschau am Samstagnachmittag stürzte das einmotorige Flugzeug aus noch ungeklärter Ursache ab und blieb kopfüber auf einer Wiese liegen. Rettungskräfte brachten den 59-jährigen Piloten in ein Krankenhaus. Die Staatsanwaltschaft in Traunstein hat ein Gutachten zur Absturzursache in Auftrag gegeben und das Flugzeugwrack sichergestellt. Tüßling - Beim Absturz eines Kunstflugzeugs während einer Vorführung im oberbayerischen Tüßling ist der Pilot schwer verletzt worden. (Politik, 13.07.2019 - 23:38) weiterlesen...