Gesundheit, Mitgliederrekord

Nie zuvor waren bei den gesetzlichen Krankenkassen so viele Menschen versichert wie derzeit.

18.08.2017 - 18:03:18

Mitgliederrekord in gesetzlicher Krankenversicherung

Zum 1. Juli dieses Jahres zählten die Statistiker der Branche insgesamt rund 72,26 Millionen Versicherte in Deutschland. Allein im ersten Halbjahr 2017 lag der Zuwachs bei 562.000 Personen.

Kassenexperten führen den Anstieg auf die gute Konjunktur und die Zuwanderung zurück, wie der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe berichtet. Profitieren konnte neben den regionalen AOK-Anbietern vor allem die Techniker Krankenkasse mit einem Plus von rund 140.000 Versicherten in den ersten sechs Monaten des Jahres. Mit jetzt 9,937 Millionen Versicherten hat sie ihren Vorsprung als größte Kasse weiter ausgebaut. Die Barmer liegt mit 9,352 Millionen auf Platz zwei der gesetzlichen Anbieter, verlor im Vergleich zum Januar aber rund 77.000 Versicherte. Drittgrößte Kasse bleibt die DAK mit 5,827 Millionen Versicherten - ein Minus von rund 20.000 Personen. In Deutschland gibt es insgesamt 113 gesetzliche Krankenkassen.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

FDP warnt vor Grundsatzdebatte über Schwangerschaftsabbrüche Die FDP hat die Union aufgefordert, ihre Ablehnung von Veränderungen des sogenannten Werbeverbots bei Schwangerschaftsabbrüchen im Strafrechtsparagrafen 219a aufzugeben. (Politik, 24.05.2018 - 15:02) weiterlesen...

Pflegeexperten kritisieren Spahns Sofortprogramm Mehrere Pflegexperten haben massive Kritik am Pflege-Sofortprogramm von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) geübt: "Dieser Aktionsplan ist leider ein Witz", sagte Diakonie-Präsident Ulrich Lilie den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Donnerstagsausgaben). (Politik, 24.05.2018 - 01:02) weiterlesen...

Spahn hält Erhöhung des Pflegebeitrags für unvermeidbar Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hält eine Erhöhung des Pflegebeitrags für unvermeidbar. (Politik, 23.05.2018 - 21:39) weiterlesen...

Paritätischer fordert Gesamtkonzept gegen Pflegenotstand Der Paritätische Wohlfahrtsverband hat ein Gesamtkonzept gegen den Pflegenotstand gefordert. (Politik, 23.05.2018 - 18:50) weiterlesen...

Gewerkschaften warnen vor schneller Erhöhung des Pflegebeitrags Nach den Arbeitgebern warnen jetzt auch die Gewerkschaften vor einer zu schnellen Erhöhung des Pflegebeitrags: "Bevor jetzt Beiträge angehoben werden, sollte als erstes eine Kostenschätzung sämtlicher Vorhaben in der Pflege, inklusive Pflegepersonal, auf den Tisch", sagte DGB-Vorstandsmitglied Annelie Buntenbach den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagausgaben). (Politik, 19.05.2018 - 02:01) weiterlesen...

Arbeitgeber gegen steigende Pflegebeiträge Die Arbeitgeber lehnen die von Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) ins Spiel gebrachte Beitragserhöhung in der Pflegeversicherung ab und üben scharfe Kritik an der großen Koalition. (Politik, 18.05.2018 - 12:52) weiterlesen...