USA, Schlaglichter

New York - Nach seiner zehntägigen Rekordserie ist der Dow Jones Industrial kaum vom Fleck gekommen.

24.02.2017 - 22:44:05

New Yorker Aktienmarkt schließt nach Rekordserie kaum verändert. Er legte um 0,05 Prozent auf 20 821,76 Punkte zu. Auf Wochensicht stieg er um knapp 1 Prozent, in der zehntägigen Rekordserie hatte er in der Spitze fast 4 Prozent zugelegt. Von zwischenzeitlichen Kursgewinnen ist dem Euro nichts mehr geblieben: Im New Yorker Handel rutschte die europäische Gemeinschaftswährung auf ein Tagestief von 1,0557 US-Dollar, nachdem es zuvor zeitweise bis auf 1,0618 Dollar nach oben gegangen war.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Aktien Asien: Kursgewinne nach Erholung in New York. Der Markt folgte damit den freundlichen Vorgaben aus den USA. Dort hatten die Ängste vor rasch steigenden Zinsen am Vortag wieder etwas abgenommen. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - Asiens Aktienmärkte haben am Freitag Kursgewinne verzeichnet. (Boerse, 23.02.2018 - 08:09) weiterlesen...

Aktien New York Schluss: Dow legt wieder zu - Anleger noch vorsichtig NEW YORK - Der Dow Jones Industrial legte nur moderat um 0,10 Prozent auf 2703,96 Zähler zu und der technologielastige Nasdaq 100 lediglich um 0,04 Prozent auf 6761,86 Punkte. (Boerse, 22.02.2018 - 22:31) weiterlesen...

US-Anleihen: Kurse halten die Aufschläge weitgehend. Papiere mit langen Laufzeiten gaben einen Teil ihrer früheren Aufschläge ab, lagen jedoch nach wie vor im Plus. Damit sind die Zinsen zunächst nicht weiter gestiegen. Vielmehr setzte eine Korrektur zu der Entwicklung am Vorabend ein. Die Renditen gingen entsprechend wieder etwas zurück. NEW YORK - US-Staatsanleihen haben am Donnerstag im späten Handel ihre anfänglichen Gewinne weitgehend gehalten. (Sonstige, 22.02.2018 - 21:15) weiterlesen...

Aktien New York: Nachgebende Renditen lassen Börsianer etwas aufatmen. Der Dow Jones Industrial stieg um 0,81 Prozent auf 24 997,61 Punkte. Damit holte der Index die Vortagesverluste wieder auf. NEW YORK - Angesichts leicht nachgebender Renditen am US-Anleihemarkt haben die Aktien an der Wall Street am Donnerstag wieder den Vorwärtsgang eingelegt. (Boerse, 22.02.2018 - 19:59) weiterlesen...

AKTIEN-FLASH: Chevron und Exxon Mobil mit Ölpreisanstieg aufwärts. Der Preis für ein Barrel der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um rund 2 Prozent auf knapp 63 US-Dollar, das war der höchste Stand seit zwei Wochen. Gleichzeitig legten Aktien von Chevron um 1,74 Prozent zu und die von Exxon Mobil sogar um 2,50 Prozent. NEW YORK - Nach dem wöchentlichen Ölbericht des US-Energieministeriums sind am Donnerstag die Ölpreise gestiegen und mit ihnen auch die Kurse großer US-Ölkonzerne. (Boerse, 22.02.2018 - 18:56) weiterlesen...

Aktien New York: Fallende Renditen lassen Börsianer aufatmen. Der Dow Jones Industrial stieg im frühen Handel um 0,76 Prozent auf 24 987,31 Punkte. Damit machte der Dow die Vortagesverluste wieder wett. NEW YORK - Angesichts nachgebender Renditen am US-Anleihemarkt haben die Aktien an der Wall Street am Donnerstag wieder den Vorwärtsgang eingelegt. (Boerse, 22.02.2018 - 16:57) weiterlesen...