USA, Schlaglichter

New York - Nach dem jüngsten Kursrutsch an den US-Börsen scheinen die Anleger wieder zunehmend Mut zu fassen: Am Montag ging es an der Wall Street erneut kräftig aufwärts, nachdem Freitag gegen Handelsschluss eine kräftige Erholungsbewegung eingesetzt hatte.

12.02.2018 - 23:34:05

Erholung setzt sich an den US-Börsen mit Tempo fort. Trotz aller Skepsis herrsche wieder mehr Zuversicht, auch wenn es mit den ruhigen Tage an den Aktienmärkten vorbei sei, sagten Marktanalysten. Der Dow Jones legte auf 24 601 Punkte zu. Allerdings war es für den US-Leitindex seit seinem Rekordhoch Ende Januar in der Spitze um etwas mehr als 12 Prozent abwärts gegangen.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Aktien New York: Verluste - Trump trifft Kim nicht, mögliche Autozölle. Schuld an der schlechten Stimmung der Anleger war US-Präsident Donald Trump: Er sagte das im Juni geplante Treffen mit Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un ab, über das es schon zuletzt Unsicherheiten gegeben hatte. Zudem goss Trump nach der jüngsten Entspannung im internationalen Handelsstreit durch eine Annäherung zwischen den USA und China mit dem Auftrag, Einfuhrzöllen auf ausländische Autos zu prüfen, wieder Öl ins Feuer. NEW YORK - An der Wall Street ist es nach der zaghaften Stabilisierung vom Vortag am Donnerstag wieder bergab gegangen. (Boerse, 24.05.2018 - 16:56) weiterlesen...

US-Anleihen starten mit Kursgewinnen. Nach Einschätzung von Marktbeobachtern konnten neue Hinweise zur künftigen Geldpolitik in den USA den Kursen etwas Auftrieb verleihen. Nach der Veröffentlichung des Protokolls der jüngsten Zinssitzung der US-Notenbank Fed am Vorabend wird am Markt damit gerechnet, dass die amerikanischen Währungshüter die Zinsen weiterhin eher langsam erhöhen werden. Dies belastete die Renditen und stützte im Gegenzug die Kurse. NEW YORK - US-Staatsanleihen haben am Donnerstag im frühen Handel zugelegt. (Sonstige, 24.05.2018 - 15:37) weiterlesen...

Aktien New York Ausblick: Schwächer erwartet - Zollkonflikte lasten auf Stimmung. Der Broker IG taxierte den Leitindex Dow Jones Industrial rund eine Stunde vor Handelsstart knapp 0,3 Prozent tiefer auf 24 820 Punkte. NEW YORK - Nach der leichten Stabilisierung vom Vortag zeichnen sich an der Wall Street am Donnerstag erneute Verluste ab. (Boerse, 24.05.2018 - 14:40) weiterlesen...

Aktien New York Schluss: Kurse drehen nach Fed-Protokoll ins Plus. Der Leitindex Dow Jones Industrial stand zum Handelsende 0,21 Prozent höher bei 24 886,81 Punkten. Am Vortag hatte er noch unter Gewinnmitnahmen gelitten und war klar unter die jüngst wieder geknackte 25 000-Punkte-Marke gerutscht. NEW YORK - Die Wall Street hat am Mittwoch nach Veröffentlichung des Protokolls zur letzten Sitzung der US-Notenbank Fed ihre Verluste abgeschüttelt und ins Plus gedreht. (Boerse, 23.05.2018 - 22:24) weiterlesen...

US-Anleihen legen zu. Nach der Veröffentlichung des Sitzungsprotokolls zur letzten US-Notenbanksitzung fielen die Gewinne überwiegend noch etwas höher aus als zu Handelsbeginn. NEW YORK - Die am Vortag kaum bewegten Kurse von US-Staatsanleihen haben am Mittwoch vom Interesse der Anleger an vergleichsweise sicheren Anlageformen profitiert. (Sonstige, 23.05.2018 - 21:49) weiterlesen...

Aktien New York: Dow dämmt Verluste nur wenig ein nach Fed-Sitzungsprotokoll. Zuletzt stand der New Yorker Leitindex noch 0,20 Prozent im Minus bei 24 784,92 Punkten. Damit knüpfte er an die Gewinnmitnahmen vom Vortag an, als er klar unter die jüngst wieder geknackte 25 000-Punkte-Marke gerutscht war. NEW YORK - Der Dow Jones Industrial hat am Mittwoch nach Veröffentlichung des Protokolls zur letzten Sitzung der US-Notenbank Fed seine Verluste nur wenig eingedämmt. (Boerse, 23.05.2018 - 20:47) weiterlesen...