USA, Schlaglichter

New York - Gute Unternehmensnachrichten haben den Dow Jones Industrial vor Ostern etwas aus seiner jüngsten Lethargie befreit.

19.04.2019 - 00:04:06

Dow beendet die Karwoche versöhnlich. Der Dow stieg um 0,42 Prozent auf 26 559,54 Punkte. Im Laufe der verkürzten Karwoche sammelte er damit ein Plus von 0,56 Prozent an. Der Eurokurs litt unter enttäuschenden Konjunkturdaten aus der Eurozone und notierte zuletzt bei 1,1232 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank setzte den Referenzkurs auf 1,1250 Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8889 Euro.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

US-Börse: Anleger vorsichtig - Dow tut sich schwer. Hatte es am Vortag noch Zeichen der Entspannung und Kursgewinne gegeben, so wurden Anleger nun wieder etwas vorsichtiger. Die US-Regierung erwägt, weiteren chinesischen Unternehmen ähnliche Beschränkungen wie dem Telekomausrüster Huawei aufzuerlegen. Der Dow Jones gab um 0,39 Prozent auf 25 776,61 Punkte nach. Der Eurokurs zeigte sich kaum verändert. Zuletzt notierte die Gemeinschaftswährung mit 1,1156 US-Dollar. New York - Der Handelsstreit zwischen den USA und China hat die US-Börsen weiter fest im Griff. (Politik, 22.05.2019 - 23:02) weiterlesen...

Aktien New York: Leicht Verluste zum Auftakt. Hatte es am Vortag noch Zeichen der Entspannung und Kursgewinne gegeben, so sind Anleger nun wieder etwas vorsichtiger geworden. Zudem veröffentlicht die US-Notenbank Fed zwei Stunden vor der Schlussglocke das Protokoll der vergangenen Sitzung. Der Dow Jones Industrial gab im frühen Handel um 0,21 Prozent auf 25 823,21 Punkte nach. NEW YORK - Der Handelsstreit zwischen den USA und China hat die US-Börsen am Mittwoch weiter fest im Griff. (Boerse, 22.05.2019 - 22:26) weiterlesen...

Aktien New York Schluss: Vorsicht weiter groß - Dow tut sich im Mai schwer. Hatte es am Vortag noch Zeichen der Entspannung und Kursgewinne gegeben, so wurden Anleger nun wieder etwas vorsichtiger. Die US-Regierung erwägt Kreisen zufolge, weiteren chinesischen Unternehmen ähnliche Beschränkungen wie dem Telekomausrüster Huawei aufzuerlegen. Der Dow Jones Industrial gab um 0,39 Prozent auf 25 776,61 Punkte nach. NEW YORK - Der Handelsstreit zwischen den USA und China hat die US-Börsen am Mittwoch weiter fest im Griff gehabt. (Boerse, 22.05.2019 - 22:15) weiterlesen...

US-Anleihen legen noch etwas zu. Die Aussicht auf einen unverändert zurückhaltenden geldpolitischen Kurs der US-Notenbank Fed stützte die Notierungen am Bondmarkt leicht. NEW YORK - US-Staatsanleihen haben am Mittwoch ihre anfänglichen Kursgewinne im Verlauf des Handels noch etwas ausgebaut. (Sonstige, 22.05.2019 - 21:01) weiterlesen...

US-Anleihen vor Fed-Protokoll mit Kursgewinnen. Marktteilnehmer erklärten die höhere Nachfrage nach als sicher empfundenen Wertpapieren mit der schwach erwarteten Börseneröffnung. Wichtige Konjunkturdaten werden nicht erwartet. NEW YORK - US-amerikanische Staatsanleihen sind am Mittwoch mit Kursgewinnen in den Handel gegangen. (Sonstige, 22.05.2019 - 15:15) weiterlesen...

Aktien New York Ausblick: Schwächerer Start erwartet. Den Leitindex Dow Jones Industrial taxierte der Broker IG eine Dreiviertelstunde vor dem Handelsstart 0,36 Prozent tiefer auf 25 784 Punkte. NEW YORK - An der New Yorker Börse zeichnet sich am Mittwoch ohne ermutigende Nachrichten beim Dauerthema Handelsstreit ein leichterer Auftakt ab. (Boerse, 22.05.2019 - 14:52) weiterlesen...