USA, Schlaglichter

New York - Entgegenkommende Signale aus China im Handelsstreit mit den USA haben am US-Aktienmarkt für spürbare Erleichterung gesorgt.

10.04.2018 - 23:48:06

Gewinne an US-Börsen dank Chinas Entspannungskurs. Nach einem verhaltenen Start in die Woche legte der Dow Jones Industrial um 1,79 Prozent auf 24 408 Punkte zu. Der Eurokurs hielt sich im US-Handel stabil über 1,23 US-Dollar und lag zum Börsenschluss an der Wall Street bei 1,2356 Dollar.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien New York Schluss: Dow auf Rekordkurs. Der US-Leitindex Dow Jones rückte um 0,32 Prozent auf 26 743,50 Punkte vor. Das Rekordhoch liegt nun bei gut 26 769 Punkten. Auf Wochensicht bedeutet dies ein Plus von 2,25 Prozent - der größte Wochengewinn seit Juli. Der Euro litt unter verschlechterten Aussichten für einen geordneten Austritt von Großbritannien aus der Europäischen Union und notierte zuletzt bei 1,1754 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs auf 1,1759 Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,8504 Euro. New York - An der Wall Street hat es wieder Rekorde gegeben. (Politik, 21.09.2018 - 23:58) weiterlesen...

Aktien New York Schluss: Dow und S&P 500 bleiben auf Rekordkurs. Sowohl der US-Leitindex Dow Jones Industrial als auch der marktbreite S&P 500 erklommen Bestmarken. NEW YORK - An der Wall Street sind auch am Freitag die Rekorde gepurzelt. (Boerse, 21.09.2018 - 22:36) weiterlesen...

US-Anleihen: Wenig Bewegung - Leichte Verluste bei Langläufern. Lediglich in den längeren Laufzeiten kam es zu leichten Kursverlusten. Derweil setzten an der Wall Street die wichtigsten Standartwerte-Indizes bei Aktien ihre Rekordjagd fort, was die Nachfrage nach den als sicher geltenden US-Staatsanleihen etwas dämpfte. NEW YORK - US-Staatsanleihen haben sich am Freitag nur wenig bewegt. (Sonstige, 21.09.2018 - 21:23) weiterlesen...

Aktien New York: Erneut Bestmarken für Dow und S&P 500. Sowohl der US-Leitindex Dow Jones Industrial als auch der marktbreite S&P 500 erreichten am Freitag historische Höchststände. NEW YORK - Die Rekordjagd an der Wall Street ist auch am letzten Handelstag der Woche munter weitergegangen. (Boerse, 21.09.2018 - 20:02) weiterlesen...

US-Anleihen kaum verändert. Nur in den längeren Laufzeiten kam es zu leichten Kursverlusten. Neue Aussagen der britischen Premierministerin Theresa May zum Stand der Brexit-Verhandlungen konnten nicht nennenswert bewegen. NEW YORK - US-Staatsanleihen haben sich am Freitag im frühen Handel nur wenig bewegt. (Sonstige, 21.09.2018 - 15:43) weiterlesen...

Aktien New York Ausblick: Schon wieder Höchstmarken in Sicht. Knapp eine Stunde vor dem Börsenstart taxierte der Broker IG den Dow Jones Industrial um 0,22 Prozent höher auf 27 718 Punkte. Damit würde der Dow erstmals in seiner langen Geschichte die Hürde von 27 000 Punkten hinter sich lassen, an der er am Vortag noch knapp gescheitert war. NEW YORK - Die Rekordjagd an der Wall Street dürfte auch am letzten Handelstag der Woche munter weitergehen. (Boerse, 21.09.2018 - 14:44) weiterlesen...