USA, Schlaglichter

New York - Die Wall Street hat nach einem lange Zeit schleppenden Verlauf höher geschlossen.

17.01.2019 - 22:52:05

Gewinne an der Wall Street dank China-Hoffnung. Händler machten für die plötzlich anspringenden Indizes einen Bericht des «Wall Street Journal» verantwortlich. Der Zeitung zufolge erwägen Offizielle des Trump-Beamtenapparats Maßnahmen zur Senkung der Zölle auf chinesische Waren, um die Finanzmärkte zu beruhigen. Der Dow Jones legte schließlich um 0,67 Prozent auf 24 370,10 Punkte zu.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Bayer-Aktien brechen nach Glyphosat-Schlappe ein. Der Aktienkurs brach im frühen Handel im Dax um rund 10 Prozent ein. Eine Geschworenen-Jury in San Francisco hatte entschieden, dass der Monsanto-Unkrautvernichter Roundup mit dem umstrittenen Wirkstoff Glyphosat ein wesentlicher Faktor für die Lymphdrüsenkrebs-Erkrankung des Klägers gewesen sei. Für Bayer dürfte es nun nur noch darum gehen, den Schaden zu begrenzen, sagte Analyst Gunther Zechmann von Bernstein Research. Frankfurt/Main - Eine Schlappe in einem richtungweisenden Glyphosat-Prozess in den USA hat der Laune der Bayer-Aktionäre einen herben Dämpfer versetzt. (Politik, 20.03.2019 - 10:06) weiterlesen...

Prozess in San Francisco - Bayer-Aktien brechen nach Glyphosat-Schlappe ein Frankfurt/Main - Eine Schlappe in einem richtungweisenden Glyphosat-Prozess in den USA hat der Laune der Bayer-Aktionäre einen herben Dämpfer versetzt. (Wirtschaft, 20.03.2019 - 09:40) weiterlesen...

US-Börsen: Dow rutscht leicht ins Minus. Der Dow Jones Industrial notierte fast den gesamten Handelstag im Plus und erklomm gegen Mittag sein Tageshoch bei 26 109 Punkten. Letztlich verlor der Dow jedoch 0,10 Prozent auf 25 887,38 Punkte. Der Euro kostete zuletzt die 1,1352 US-Dollar. New York - Wenig verändert und ohne klare Richtung haben die US-Aktienmärkte geschlossen. (Politik, 19.03.2019 - 23:48) weiterlesen...

Aktien New York Schluss: Dow rutscht leicht ins Minus. Der Dow Jones Industrial notierte fast den gesamten Handelstag im Plus und erklomm gegen Mittag sein Tageshoch bei 26 109 Punkten. Am Nachmittag bröckelte der Leitindex jedoch sukzessive ab und fiel im späten Handel knapp ins Minus. Grund dafür war ein Medienbericht über mangelnde Fortschritte bei den US-chinesischen Handelsgesprächen. NEW YORK - Wenig verändert und ohne klare Richtung haben die US-Aktienmärkte am Dienstag geschlossen. (Boerse, 19.03.2019 - 21:52) weiterlesen...

US-Anleihen tendieren leichter. Die freundliche Tendenz an der New Yorker Aktienbörse habe die Kurse der Festverzinslichen belastet, hieß es von Marktbeobachtern. Die Anleger warten auf neue geldpolitische Entscheidungen der US-Notenbank, die am Mittwoch anstehen. Es wird damit gerechnet, dass die Währungshüter weniger Zinsschritte in Aussicht stellen als in den Projektionen zuvor. NEW YORK - US-Staatsanleihen haben am Dienstag im Verlauf moderate Kursverluste verzeichnet. (Sonstige, 19.03.2019 - 21:07) weiterlesen...

Aktien New York: Zinshoffnungen geben Dow leichten Auftrieb. Der Dow Jones Industrial gewann 0,27 Prozent auf 2840,45 Punkte. Für den technologielastigen Auswahlindex Nasdaq 100 ging es um 0,54 Prozent auf 7365,57 Zähler nach oben. NEW YORK - Auch am Dienstag haben die US-Aktienmärkte vom vorherrschenden Zinsoptimismus der Anleger profitiert und moderat zugelegt. (Boerse, 19.03.2019 - 19:03) weiterlesen...