USA, Schlaglichter

New York - Die Wall Street hat nach dem Arbeitsmarktbericht nochmals Federn gelassen.

05.10.2018 - 22:48:06

Dow nach Jobdaten weiter auf Talfahrt. Der Leitindex Dow Jones gab auf 26 447 Punkte nach. Der Kurs des Euro wurde zuletzt mit 1,1520 Dollar gehandelt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien New York: Verkaufswelle ebbt etwas ab - Dow wieder über 25 000 Punkten. Der Dow Jones Industrial verlor zuletzt noch 1,17 Prozent auf 25 022,14 Punkte. Damit konnte er seine frühen Verluste, die ihn auf den tiefsten Stand seit Juli gedrückt hatten, fast halbieren. Außerdem schaffte er es so zumindest vorerst wieder über die Marke von 25 000 Punkten - ein nachhaltiger Rutsch darunter mache "umfangreiche Anschlussverkäufe sehr wahrscheinlich", hatten die Chartexperten von Indexradar gewarnt. NEW YORK - Der anfangs heftige Verkaufsdruck an der Wall Street hat am Dienstag im Handelsverlauf nachgelassen. (Boerse, 23.10.2018 - 20:07) weiterlesen...

Aktien New York: Verkaufswelle überrollt die Wall Street. Durchwachsene Geschäftszahlen von US-Unternehmen verlängerten die Sorgenliste der Anleger. Auf ihr stehen bereits der anhaltende amerikanisch-chinesische Zollstreit, steigende Zinsen und die internationalen Spannungen wegen des mutmaßlichen Mords an einem regierungskritischen saudi-arabischen Journalisten sowie wegen US-Präsident Donald Trumps jüngst geäußerter Absicht, aus dem INF-Abrüstungsvertrag auszusteigen. NEW YORK - Die Wall Street hat am Dienstag heftige Kursverluste erlitten. (Boerse, 23.10.2018 - 17:34) weiterlesen...

INDEX-FLASH: Dax weiter schwach - Dow fällt auf tiefsten Stand seit Mitte Juli FRANKFURT - Nach dem Handelsbeginn an der Wall Street hat der Dax rund 2 Prozent ein und fiel auf den niedrigsten Stand seit Mitte Juli. (Boerse, 23.10.2018 - 16:38) weiterlesen...

US-Anleihen legen deutlich zu. Vor allem in den langen Laufzeiten stiegen die Wertpapierkurse. Händler machten die schlechte Stimmung an den weltweiten Aktienmärkten dafür verantwortlich. Es wurde eine Reihe von Gründen genannt, darunter die zunehmenden Spannungen zwischen den USA und Russland, der Handelsstreit zwischen den USA und China sowie die anhaltenden Diskussionen über den italienischen Staatshaushalt. NEW YORK - US-Staatsanleihen sind am Dienstag mit deutlichen Kursgewinnen in den Handel gegangen. (Sonstige, 23.10.2018 - 15:35) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Goldman belässt 3M auf 'Neutral' - Ziel 211 Dollar. Der Mischkonzern habe im dritten Quartal die Erwartungen noch stärker verfehlt als von ihm gedacht, schrieb Analyst Joe Ritchie in einer am Dienstag vorliegenden Studie. NEW YORK - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Einstufung für 3M nach Zahlen auf "Neutral" mit einem Kursziel von 211 US-Dollar belassen. (Boerse, 23.10.2018 - 15:26) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Goldman belässt Caterpillar auf 'Buy' - Ziel 182 Dollar. Auf den ersten Blick habe der Baumaschinenhersteller im dritten Quartal die Margenerwartungen verfehlt, schrieb Analyst Jerry Revich in einer am Dienstag vorliegenden Studie. NEW YORK - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Einstufung für Caterpillar nach Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 182 US-Dollar belassen. (Boerse, 23.10.2018 - 15:18) weiterlesen...