USA, Schlaglichter

New York - Die Wall Street hat ihre über weite Strecken moderaten Verluste im späten Handel wettgemacht und zum fünften Mal in Folge im Plus geschlossen.

10.01.2019 - 22:44:05

Aktien New York: Dow steigt über 24 000 Punkte. Der Dow Jones schloss mit einem Anstieg um 0,51 Prozent bei 24 001 Zählern. Der Euro wurde zuletzt mit 1,1498 Dollar gehandelt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien New York: Gute Bank-Bilanzen schieben die Wall Street weiter an. Dank erfreulicher Geschäftszahlen insbesondere der Großbanken Goldman Sachs und Bank of America legten die wichtigsten Aktienindizes zu. NEW YORK - Die Wall Street hat am Mittwoch an ihre freundliche Vortagsentwicklung angeknüpft. (Boerse, 16.01.2019 - 17:06) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Goldman lobt Konsistenz der Bank of America - 'Conviction Buy'. In einem herausfordernden Umfeld, das anderen Wettbewerbern zu schaffen gemacht habe, zeichne sich das Bankhaus durch seine Beständigkeit aus, schrieb Analyst Richard Ramsden in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. NEW YORK - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Aktien der Bank of America nach Zahlen zum vierten Quartal auf der "Conviction Buy List" mit einem Kursziel von 33 US-Dollar belassen. (Boerse, 16.01.2019 - 17:01) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: JPMorgan lobt Kapitalbasis bei Goldman Sachs - 'Overweight'. Bereinigt um einen Steuervorteil sei der Gewinn je Aktie der US-Bank besser ausgefallen als vom Konsens erwartet, schrieb Analyst Kian Abouhossein in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Einmal mehr seien außerdem der Kapitalaufbau und das Wachstum beim materiellen Buchwert je Aktie (TBVPS) stark ausgefallen. NEW YORK - Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für Goldman Sachs nach Zahlen auf "Overweight" mit einem Kursziel von 285 US-Dollar belassen. (Boerse, 16.01.2019 - 16:57) weiterlesen...

Merck Finck setzt 2019 auf wetterfeste Portfolios. Moderates Wachstum, gepaart mit politischen Unsicherheiten und Zentralbanken, die dem Markt Geld entziehen, sind die Rahmenbedingungen für 2019, wie Investment-Chef Daniel Kerbach beim globalen Investmentausblick der Privatbank am Mittwoch in Frankfurt betonte. FRANKFURT - Anleger müssen sich nach Ansicht von Merck Finck auf ein schwieriges Jahr einstellen. (Boerse, 16.01.2019 - 15:34) weiterlesen...

US-Anleihen geben etwas nach. In allen Laufzeiten stiegen im Gegenzug die Renditen. Die deutliche Abstimmungsniederlage der britischen Premierministerin Theresa May beim Brexit-Votum hinterließ an den Finanzmärkten kaum Spuren. Am Abend muss sich May im Parlament einem Misstrauensvotum stellen. NEW YORK - Die Kurse von US-Anleihen haben am Mittwoch im frühen Handel überwiegend leicht nachgegeben. (Sonstige, 16.01.2019 - 15:11) weiterlesen...

Aktien New York Ausblick: Dow dank guter Bank-Bilanzen moderat im Plus erwartet. Dank erfreulicher Geschäftszahlen insbesondere der Großbanken Goldman Sachs und Bank of America taxierte der Broker IG den US-Leitindex Dow Jones Industrial knapp eine Dreiviertelstunde vor Handelsbeginn 0,17 Prozent höher bei 24 107 Punkten. Amerikanische Konjunkturdaten ließen die Anleger einmal mehr kalt. NEW YORK - Die Wall Street könnte am Mittwoch an ihre freundliche Vortagsentwicklung anknüpfen. (Boerse, 16.01.2019 - 15:01) weiterlesen...