USA, Schlaglichter

New York - Die Wall Street hat auch am Mittwoch von der Hoffnung auf einen Ausweg im Zollstreit zwischen den USA und China profitiert und weiter Boden gutgemacht.

09.01.2019 - 22:42:06

Dow weiter im Aufschwung. Der Dow Jones schloss mit einem Gewinn von 0,39 Prozent bei 23 879 Punkten. Der Eurokurs notierte zuletzt bei 1,1549 Dollar.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien New York: Anleger halten Füße still vor Fed-Sitzung. Der Dow Jones Industrial verlor 0,41 Prozent auf 2821,07 Punkte. Der technologielastige Auswahlindex Nasdaq 100 sank um 0,11 Prozent auf 7341,17 Zähler. NEW YORK - Die an diesem Mittwoch anstehenden geldpolitischen Entscheidungen der US-Notenbank Fed haben die US-Aktienmärkte zunächst in der Defensive gehalten. (Boerse, 20.03.2019 - 15:45) weiterlesen...

US-Anleihen steigen im frühen Handel vor Zinsentscheid. Marktbeobachter sprachen von einem sehr geringen Handelsvolumen vor wichtigen geldpolitischen Entscheidungen der US-Notenbank. NEW YORK - US-Staatsanleihen sind am Mittwoch mit leichten Gewinnen in den Handel gestartet. (Sonstige, 20.03.2019 - 13:55) weiterlesen...

Aktien New York Ausblick: Abwarten ist vor Fed-Entscheidung Trumpf. Der Broker IG taxierte den US-Leitindex Dow Jones Industrial rund eine dreiviertel Stunde vor Handelseröffnung am Mittwoch minimal höher auf 25 893 Punkte. NEW YORK - Vor wichtigen geldpolitischen Entscheidungen dürften sich die Anleger an der Wall Street zunächst fürs Abwarten entscheiden. (Boerse, 20.03.2019 - 13:46) weiterlesen...

Bayer-Aktien brechen nach Glyphosat-Schlappe ein. Der Aktienkurs brach im frühen Handel im Dax um rund 10 Prozent ein. Eine Geschworenen-Jury in San Francisco hatte entschieden, dass der Monsanto-Unkrautvernichter Roundup mit dem umstrittenen Wirkstoff Glyphosat ein wesentlicher Faktor für die Lymphdrüsenkrebs-Erkrankung des Klägers gewesen sei. Für Bayer dürfte es nun nur noch darum gehen, den Schaden zu begrenzen, sagte Analyst Gunther Zechmann von Bernstein Research. Frankfurt/Main - Eine Schlappe in einem richtungweisenden Glyphosat-Prozess in den USA hat der Laune der Bayer-Aktionäre einen herben Dämpfer versetzt. (Politik, 20.03.2019 - 10:06) weiterlesen...

Prozess in San Francisco - Bayer-Aktien brechen nach Glyphosat-Schlappe ein Frankfurt/Main - Eine Schlappe in einem richtungweisenden Glyphosat-Prozess in den USA hat der Laune der Bayer-Aktionäre einen herben Dämpfer versetzt. (Wirtschaft, 20.03.2019 - 09:40) weiterlesen...

US-Börsen: Dow rutscht leicht ins Minus. Der Dow Jones Industrial notierte fast den gesamten Handelstag im Plus und erklomm gegen Mittag sein Tageshoch bei 26 109 Punkten. Letztlich verlor der Dow jedoch 0,10 Prozent auf 25 887,38 Punkte. Der Euro kostete zuletzt die 1,1352 US-Dollar. New York - Wenig verändert und ohne klare Richtung haben die US-Aktienmärkte geschlossen. (Politik, 19.03.2019 - 23:48) weiterlesen...