Fußball, WM

New York - Die USA, Mexiko und Kanada bewerben sich gemeinsam um die Fußball-WM im Jahr 2026.

10.04.2017 - 20:48:06

USA, Mexiko und Kanada bewerben sich um Fußball-WM 2026. Das kündigten die Präsidenten der drei Fußball-Verbände in New York an. Bislang haben sich noch nie drei Länder gemeinsam um die Gastgeberrolle für eine Fußball-Weltmeisterschaft beworben. 60 der insgesamt 80 WM-Spiele würden bei einer erfolgreichen Bewerbung in den USA sowie je zehn Spiele in Mexiko und Kanada ausgetragen. US-Präsident Donald Trump habe seine volle Unterstützung zugesichert.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Weitere Untersuchungen laufen - FIFA: Keine Doping-Verstöße von russischen WM-Spielern Zürich - Die FIFA hat bei einer Untersuchung keine Beweise für Doping-Vergehen der aktuellen russischen Fußball-Nationalspieler im vorläufigen Kader des WM-Gastgebers feststellen können. (Sport, 22.05.2018 - 17:24) weiterlesen...

Keine Doping-Verstöße von aktuellen russischen WM-Spielern. Gegen mehrere Spieler, die nicht bei der WM im Einsatz sein werden, laufen noch Untersuchungen, wie der Weltverband mitteilte. Zürich - Die FIFA hat bei einer Untersuchung keine Beweise für Doping-Vergehen der aktuellen russischen Fußball-Nationalspieler im vorläufigen Kader des WM-Gastgebers feststellen können. (Politik, 22.05.2018 - 17:20) weiterlesen...

FIFA: Keine Doping-Verstöße von aktuellen russischen WM-Spielern. Gegen mehrere Spieler, die nicht bei der WM im Einsatz sein werden, laufen noch Untersuchungen, wie der Weltverband am Dienstag mitteilte. Zürich - Die FIFA hat bei einer Untersuchung keine Beweise für Doping-Vergehen der aktuellen russischen Fußball-Nationalspieler im vorläufigen Kader des WM-Gastgebers feststellen können. (Politik, 22.05.2018 - 17:18) weiterlesen...

Trainingslager in Eppan - Löw startet ohne acht Nationalspieler in WM-Vorbereitung. 1990, 2014 - 2018? Schon zweimal wurde Südtirol für Deutschlands Fußballer zur Titelschmiede. Bis zum 7. Juni will Joachim Löw in Eppan die Grundlagen für einen historischen WM-Triumph schaffen. Teammanager Bierhoff eiert bei der Zielvorgabe nicht herum. Trainingslager in Eppan - Löw startet ohne acht Nationalspieler in WM-Vorbereitung (Sport, 22.05.2018 - 15:25) weiterlesen...

Trainingslager - Löw startet ohne acht Nationalspieler in WM-Vorbereitung Eppan - Weltmeister Deutschland startet zunächst nur mit 19 von 27 Spielern aus dem vorläufigen WM-Kader in die Vorbereitung auf das Turnier in Russland. (Sport, 22.05.2018 - 11:16) weiterlesen...

Löw startet ohne acht Nationalspieler in WM-Vorbereitung. Die fünf Bayern-Profis Mats Hummels, Thomas Müller, Joshua Kimmich, Niklas Süle und Jérôme Boateng sowie Torwart Marc-André ter Stegen vom FC Barcelona und Abwehrspieler Antonio Rüdiger vom FC Chelsea werden erst Freitag zum Team stoßen. Das teilte der DFB mit. Toni Kroos wird sogar erst im Anschluss an das Champions-League-Finale mit Real Madrid gegen Liverpool dazukommen. Löw reist am Mittwoch mit den übrigen Akteuren nach Südtirol. Eppan - Weltmeister Deutschland startet zunächst nur mit 19 von 27 Spielern aus dem vorläufigen Kader in die Vorbereitung auf die WM in Russland. (Politik, 22.05.2018 - 10:56) weiterlesen...