USA, Schlaglichter

New York - Die Aussicht auf ein höheres Tempo bei den Leitzinsanhebungen hat den US-Leitindex Dow Jones leicht ins Minus gedrückt.

13.06.2018 - 22:56:05

Aussicht auf schnellere Zinsschritte belastet Dow Jones. Der Dow gab zur Wochenmitte um 0,47 Prozent auf 25 201 Punkte nach. Der Eurokurs reagierte letztlich kaum auf die Aussagen der US-Notenbank und notierte zuletzt bei 1,1788 US-Dollar.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Wall Street: Rekordjagd pausiert. Der Leitindex Dow Jones Industrial schloss mit einem Minus von 0,68 Prozent bei 26 562 Punkten. Der Euro gab nach einem zwischenzeitlichen Anstieg über 1,18 Dollar seine Gewinne wieder ab: Im New Yorker Handel kostete die Gemeinschaftswährung zuletzt noch 1,1749 Dollar. New York - Die Wall Street hat ihrer jüngsten Rekordjagd Tribut gezollt. (Politik, 24.09.2018 - 22:50) weiterlesen...

Aktien New York Schluss: Rekordjagd pausiert - Übernahmen im Fokus. Angesichts der nun gültigen US-Strafzölle auf weitere chinesische Produkte und entsprechender Gegenmaßnahmen Pekings sicherten die Anleger lieber die jüngsten Gewinne. Die Kursabschläge hielten sich allerdings in Grenzen. Unternehmensseitig dominierten Übernahmen das Handelsgeschehen. NEW YORK - Die Wall Street hat am Montag erst einmal ihrer jüngsten Rekordjagd Tribut gezollt. (Boerse, 24.09.2018 - 22:18) weiterlesen...

US-Anleihen lethargisch - Bewegende Daten fehlen. Auch die recht mäßige Entwicklung an der zuletzt noch rekordhungrigen Wall Street sorgte nicht für ein gesteigertes Interesse an den festverzinslichen Wertpapieren. Experten zufolge warten die Anleger schon gespannt auf die Zinsentscheidung der amerikanischen Notenbank Fed am Mittwoch. NEW YORK - US-Staatsanleihen haben sich am Montag mangels kursbewegender Konjunkturdaten lethargisch präsentiert. (Sonstige, 24.09.2018 - 21:37) weiterlesen...

Aktien New York: Rekordjagd legt Pause ein - Übernahmen im Fokus. Angesichts der nun gültigen US-Strafzölle auf weitere chinesische Produkte und entsprechender Gegenmaßnahmen Pekings sicherten die Anleger lieber die jüngsten Kursgewinne. Die Abschläge hielten sich allerdings in Grenzen. Unternehmensseitig dominierten Übernahmen das Handelsgeschehen. NEW YORK - Die Wall Street hat am Montag erst einmal ihrer jüngsten Rekordjagd Tribut gezollt. (Boerse, 24.09.2018 - 17:24) weiterlesen...

US-Anleihen bewegen sich kaum. Im Tagesverlauf werden in den USA keine wichtigen Konjunkturdaten veröffentlicht, an denen sich die Anleger orientieren könnten. NEW YORK - US-Staatsanleihen haben sich am Montag im frühen Handel nur wenig bewegt. (Sonstige, 24.09.2018 - 15:11) weiterlesen...

Aktien New York Ausblick: Dow gönnt sich nach jüngster Rally Verschnaufpause. Der US-Leitindex wurde vom Broker IG am Montag 0,18 Prozent tiefer bei 26 699 Punkten taxiert. Am Freitag war dem Börsenbarometer mit einem Plus von gut 2 Prozent noch der größte Wochengewinn seit Juli gelungen. NEW YORK - Der Dow Jones Industrial dürfte nach der jüngsten Rekordjagd erst einmal verhalten in die neue Woche starten. (Boerse, 24.09.2018 - 14:52) weiterlesen...