USA, Schlaglichter

New York - Die Anleger an der Wall Street haben zu Wochenbeginn wieder zaghaft Mut gefasst.

06.08.2018 - 22:58:05

Gewinne an US-Börsen - Hoffnung auf gute Berichtssaison. Die wichtigsten Aktienindizes drehten im Handelsverlauf ins Plus, nachdem die zuletzt dominierenden Sorgen wegen der Konfrontationspolitik der USA etwas in den Hintergrund gerückt waren. Die Investoren hofften nun Börsianern zufolge auf einen weiter positiven Verlauf der Berichtssaison. Der Dow Jones schloss 0,16 Prozent höher bei 25 502,18 Punkten. Der Kurs des Euro blieb unter Druck und notierte zuletzt bei 1,1555 US-Dollar.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien New York Ausblick: Dow dürfte Erholung fortsetzen. Die freundliche Tendenz an Europas Börsen dürfte also die Investoren am amerikanischen Aktienmarkt anstecken. Der Broker IG taxierte den Dow Jones Industrial rund eine Dreiviertelstunde vor dem Handelsstart am Freitag 0,4 Prozent höher auf 25 546 Punkte. Damit würde der Leitindex die zaghafte Stabilisierung vom Freitag ausbauen. NEW YORK - Für den Start an der Wall Street in die neue Börsenwoche zeichnen sich Kursgewinne ab. (Boerse, 22.10.2018 - 14:34) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Berenberg belässt Tesla auf 'Buy' - Ziel 500 Dollar. Von den traditionellen Autoherstellern gebe es keine Konkurrenz für Tesla, konstatierte Analyst Alexander Haissl in einer am Montag vorliegenden Studie. Erst einmal müssten diese zeigen, dass ihre Elektrofahrzeuge mit vergleichbaren Fahrzeugmodellen mit Verbrennungsmotor mithalten können. HAMBURG - Die Privatbank Berenberg hat die Einstufung für Tesla mit Blick auf mögliche Wettbewerber auf "Buy" mit einem Kursziel von 500 US-Dollar belassen. (Boerse, 22.10.2018 - 13:29) weiterlesen...

Aktien New York Schluss: Dow mit bescheidenem Plus vor dem Wochenende. Zwar rettete der Dow Jones Industrial ein kleines Plus von 0,26 Prozent auf 25 444,34 Punkte aus dem Handel. Im Tageshoch hatte der Index jedoch noch um knapp ein Prozent zugelegt. Eine kräftige Gegenbewegung auf die hohen Verluste vom Vortag blieb aus. Auf Wochensicht verbuchte der Dow einen Aufschlag von 0,4 Prozent. NEW YORK - Trotz starker Quartalszahlen und Jahresprognosen mehrerer großer US-Konzerne ist dem Aktienmarkt am Freitag etwas die Luft ausgegangen. (Boerse, 19.10.2018 - 22:31) weiterlesen...

US-Anleihen geben nach - Rendite zweijähriger Papiere fast auf Elfjahreshoch. Die Renditen, die sich umgekehrt zum Kurs verhalten, legten zu. Die Rendite zweijähriger Papiere kletterte in der Spitze auf 2,912 Prozent und damit auf den höchsten Stand seit Anfang 2008. Überraschend schwache Daten vom US-Immobilienmarkt im September vermochten die Notierungen am Bondmarkt nicht zu stützen. NEW YORK - US-Staatsanleihen haben am Freitag im späten US-Handel leicht nachgegeben. (Sonstige, 19.10.2018 - 21:09) weiterlesen...

Aktien New York: Starke Zahlen und Ausblicke treiben Dow wieder an NEW YORK - Robuste Quartalsergebnisse und teils höhere Jahresprognosen großer Unternehmen wie Procter & Gamble legte im frühen Handel um 0,75 Prozent auf 25 570,98 Punkte zu und machte damit einen Teil der Verluste vom Vortag wieder wett. (Boerse, 19.10.2018 - 16:47) weiterlesen...

US-Anleihen starten kaum verändert. Nur in den längeren Laufzeiten ging es mit den Kursen etwas nach unten. Marktbeobachter sprachen von einem impulsarmen Auftakt. Es stehen nur wenige Konjunkturdaten auf dem Programm, an denen sich die Anleger orientieren könnten. NEW YORK - US-Staatsanleihen sind am Freitag mit wenig Bewegung in den Handel gestartet. (Sonstige, 19.10.2018 - 15:08) weiterlesen...