Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Konflikte, UN

New York - Angesichts der chaotischen Situation und der angespannten Sicherheitslage in Afghanistan hat UN-Generalsekretär António Guterres die Vetomächte zu einem Krisentreffen eingeladen.

26.08.2021 - 19:56:09

Kreise: UN-Generalsekretär lädt Vetomächte zu Krisensitzung ein. Diplomatenkreisen zufolge sollen die Botschafter der USA, Chinas, Russlands, Großbritanniens und Frankreichs am Montag in New York mit dem UN-Chef zusammenkommen, um sich über die Lage auszutauschen.

© dpa-infocom, dpa:210826-99-981617/1

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Maas bei G20-Konferenz - Afghanistan ist «gewaltigste» internationale Herausforderung Bundesaußenminister Maas und richtet gezielt Forderungen an die Regierung der militant-islamistischen Taliban. (Politik, 22.09.2021 - 23:44) weiterlesen...

U-Boot-Streit - Biden und Macron vereinbaren Treffen im Oktober. Nun gab es ein Versöhnungsgespräch auf höchster Ebene. Tagelang schäumte die französische Regierung vor Wut wegen eines geplatzten U-Boot-Deals durch einen neuen Sicherheitspakt zwischen den USA, Großbritannien und Australien. (Politik, 22.09.2021 - 21:08) weiterlesen...

Konflikt in Nordafrika - Maas macht bei Abzug ausländischer Söldner aus Libyen Druck. Ende des Jahres soll eigentlich gewählt werden, aber ob es dazu wirklich kommt, ist ungewiss. Libyen ist nach dem Sturz von Langzeitherrscher Muammar al-Gaddafi im Jahr 2011 in einem Bürgerkrieg versunken. (Politik, 22.09.2021 - 19:52) weiterlesen...

Vollversammlung in New York - Taliban wollen UN-Auftritt - Maas gegen «Showeinlagen». Nicht immer ist ganz klar, wer sie dort vertreten darf. Das gilt nun auch für Afghanistan. Der UN-Vollversammlung gehören 193 Länder an. (Politik, 22.09.2021 - 18:14) weiterlesen...

Xi Jinping - China wird keine Kohlekraftwerke im Ausland mehr bauen Der chinesische Präsident Xi hat die Verbesserung globaler Umweltpolitik beschworen - und versprochen, keine Kohlekraftwerke mehr im Ausland zu bauen. (Politik, 22.09.2021 - 04:00) weiterlesen...

Vollversammlung in New York - Taliban wollen bei UN-Generaldebatte sprechen. Nun wollen die Taliban vor der Vollversammlung das Wort ergreifen. Wer bei der UN-Generaldebatte spricht, repräsentiert fast immer ein Land. (Politik, 22.09.2021 - 03:14) weiterlesen...