Raumfahrt, USA

Nasa gibt Mars-Rover «Opportunity» auf

14.02.2019 - 02:12:06

Nasa gibt Mars-Rover «Opportunity» auf. Washington - Die US-Raumfahrtbehörde Nasa hat die Mission des Mars-Rovers «Opportunity» offiziell für beendet erklärt. Über Monate hatte es kein Lebenszeichen mehr von dem Roboter gegeben. Nasa-Experten erklärten, sie hätten trotz aller Bemühungen nichts mehr von dem Rover gehört, ihr geliebter Roboter sei still geblieben. Die Mission werde daher beendet. Am 10. Juni hatte «Opportunity» seine bislang letzte Nachricht geschickt. Danach überzog ein gigantischer Staubsturm den Planeten - und der Roboter verstummte und war für das Kontrollzentrum nicht mehr zu erreichen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Roboter sendet nicht mehr - Nasa gibt Mars-Rover «Opportunity» auf. Am Ende wurden es fast 15 Jahre. Der ausdauernde Roboter hat den Roten Planeten erkundet und Unmengen an kostbaren Daten geliefert. Doch ein Staubsturm im Sommer wurde ihm zum Verhängnis. Eigentlich sollte «Opportunity» nur 90 Tage auf dem Mars aktiv sein. (Wissenschaft, 14.02.2019 - 08:02) weiterlesen...

Mission des Mars-Rovers «Opportunity» offiziell beendet. Pasadena - Die US-Raumfahrtbehörde Nasa hat die Mission des Mars-Rovers «Opportunity» offiziell für beendet erklärt, weil es seit Monaten kein Lebenszeichen mehr von dem Roboter gibt. Nasa-Experten erklärten im Raumfahrtzentrum in Pasadena, sie hätten trotz aller Bemühungen keine Signale mehr von dem Rover empfangen. Die Mission werde daher beendet. Am 10. Juni hatte «Opportunity» seine bislang letzte Nachricht geschickt. Danach überzog ein gigantischer Staubsturm den Planeten - und der Roboter war für das Kontrollzentrum nicht mehr zu erreichen. Der Rover war im Juli 2003 gestartet. Mission des Mars-Rovers «Opportunity» offiziell beendet (Politik, 14.02.2019 - 07:42) weiterlesen...

NASA gibt Mars-Rover Opportunity auf Die US-Raumfahrtbehörde NASA hat den Mars-Rover "Opportunity", der fast 15 Jahre auf dem Planeten im Einsatz gewesen ist, aufgegeben. (Wissenschaft, 13.02.2019 - 21:01) weiterlesen...

Nach Monaten Funkstille - Nasa gibt Mars-Rover «Opportunity» auf Washington - Die US-Raumfahrtbehörde Nasa hat die Mission des Mars-Rovers «Opportunity» offiziell für beendet erklärt, nachdem es nun über Monate kein Lebenszeichen mehr von dem Roboter gegeben hat. (Wissenschaft, 13.02.2019 - 20:34) weiterlesen...

Deutscher Astronaut Alexander Gerst in Moskau gefeiert. Moskau und das Sternenstädtchen seien schon fast wie ein zweites Zuhause für ihn geworden, sagte der 42-Jährige bei einem Willkommensfest in der deutschen Botschaft. Für den Geophysiker aus Künzelsau in Baden-Württemberg spielte die Hohenloher Band «Annaweech» auf. Mit dabei waren auch Kosmonaut Sergej Prokopjew und die US-Astronautin Serena Auñón-Chancellor, mit denen Gerst sechs Monate auf der ISS lebte und forschte. Moskau - Acht Wochen nach seiner Rückkehr von der Internationalen Raumstation ist der Astronaut Alexander Gerst in Moskau gefeiert worden. (Politik, 13.02.2019 - 18:48) weiterlesen...

Firma für Mars-Reise in Finanzschwierigkeiten. Die Schweizer Aktiengesellschaft Mars One AG sei in Basel unter Insolvenzverwaltung gestellt worden, teilte das Unternehmen mit. Die gemeinnützige niederländische Stiftung Mars One, die die Marsmission umsetzen soll, sei nicht betroffen, betonte das Unternehmen. Nach bisherigem Zeitplan sollte 2022 die erste unbemannte Mission starten. 2031 sollen die ersten künftigen Marsbewohner von der Erde abfliegen. Basel - Das umstrittene Mars-One-Projekt für eine Reise zum Mars ohne Rückflug ist in finanziellen Schwierigkeiten. (Politik, 13.02.2019 - 11:24) weiterlesen...