Zugverkehr, Internet

Nach der weltweiten Verbreitung eines Trojanerprogramms sind manche Computer bei der Bahn auch am Sonntag noch immer nicht wieder voll funktionsfähig gewesen.

14.05.2017 - 14:49:22

Trojaner-Problem bei Bahn noch immer nicht ganz behoben

An Bahnhöfen, an denen die Anzeigetafeln noch gestört waren, setze die Bahn zusätzliche Mitarbeiter zur Kundeninformation ein, hieß es in einer Mitteilung am Sonntagmittag. Reisende würden auch durch entsprechende Ansagen informiert.

Bis auf wenige Einzelfälle funktionierten die bundesweit rund 7.000 Fahrscheinautomaten aber wieder. Auch die kurzzeitig aufgetretenen Beeinträchtigungen an einzelnen Videoüberwachungsplätzen wurden laut Bahn behoben. Der Zugverkehr lief unterdessen das ganze Wochenende trotz des Trojaners ohne Einschränkungen. Die Cyberattacke hatte rund um den Globus vermutlich mehr als 200.000 Ziele in 150 Ländern getroffen.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!