Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Parteien, Guttenberg

Nach der sogenannten Werte-Union hat sich auch Ex-Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) offen für die Durchführung einer Urwahl zur Kür des nächsten Unions-Kanzlerkandidaten gezeigt.

07.10.2019 - 11:18:29

Guttenberg offen für Urwahl zur Unions-Kanzlerkandidatur

"Ich finde, man darf sich darüber durchaus Gedanken machen", sagte Guttenberg in der "Bild"-Sendung "Die richtigen Fragen". Er finde diesen Gedanken der Urwahl "gar nicht so schlecht", bekräftigte er.

Denn "wer sich in einem solchen Bereich dann am besten schlägt, kann durchaus ein starker Kandidat für eine nächste Kanzlerschaft sein". Guttenberg forderte die Union auf, sie solle "offen darüber sprechen und es nicht sofort verwerfen". Auf die Nachfrage, wie wahrscheinlich eine Kandidatur Annegret Kramp-Karrenbauers sei, antwortete der frühere Verteidigungsminister lediglich: "Schaun mer mal."

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Erster CDU-Kreisverband stellt Antrag auf Mitgliederbefragung Nach dem Urwahlbeschluss der Jungen Union hat der erste CDU-Kreisverband einen Antrag auf eine Mitgliederbeteiligung bei der Auswahl des nächsten Kanzlerkandidaten gestellt. (Politik, 23.10.2019 - 11:32) weiterlesen...

Scholz attestiert SPD fehlende Klarheit Bundesfinanzminister und Vizekanzler Olaf Scholz (SPD) hat seiner Partei fehlende Klarheit attestiert. (Politik, 23.10.2019 - 00:07) weiterlesen...

Merz will CDU-Basis an Entscheidung über Kanzlerkandidatur beteiligen Der Vizepräsident des CDU-Wirtschaftsrats, Friedrich Merz, hat sich dafür ausgesprochen, die CDU-Basis an einer möglichen Entscheidung über die Kanzlerkandidatur der Partei zu beteiligen. (Politik, 22.10.2019 - 19:48) weiterlesen...

Unions-Frauen enttäuscht von CSU-Beschluss zur Frauenquote Die Entscheidung des CSU-Parteitags, die von der Parteispitze geplante Frauenquote abzuschwächen, ist bei den Unions-Frauen auf Enttäuschung gestoßen. (Politik, 22.10.2019 - 05:03) weiterlesen...

Bislang knapp 30 Prozent Wahlbeteiligung bei SPD-Mitgliedervotum Beim SPD-Mitgliedervotum zur Wahl der nächsten Parteivorsitzenden sind bislang 123.010 Stimmen online oder per Brief abgegeben worden. (Politik, 21.10.2019 - 07:44) weiterlesen...

NRW-CDU für Änderung der Residenzpflicht für Parteimitglieder Die CSU-Parteireform verstärkt auch in der CDU Bestrebungen zur Veränderungen: Im Fokus steht hier eine Änderung des Residenzprinzips, wonach Parteimitglieder sich nur am Wohnort kommunalpolitisch betätigen können. (Politik, 19.10.2019 - 12:01) weiterlesen...