Straßenverkehr, Zugverkehr

Nach der Einigung von Bund und Ländern will die saarländische Ministerpräsidentin Anke Rehlinger (SPD) das 49-Euro-Ticket auch als bundesweites Jobticket anbieten, sodass es dann zum Teil von den Arbeitgebern mitfinanziert wird.

10.12.2022 - 02:04:25

Rehlinger will 49-Euro-Ticket auch als Jobticket

"Es wäre sinnvoll, wenn ein bundesweites Jobticket gelänge, bei dem der Arbeitgeber noch etwas dazu gibt", sagte Rehlinger der "Rheinischen Post" (Samstagsausgabe). "Die Länder werden weitenteils auch ihre sonstigen Tarife anpassen müssen", sagte die Ministerpräsidentin.

Das betreffe dann auch bereits bestehende Jobticketmodelle. "Jetzt sind alle Fesseln gelöst, jetzt muss bei Verkehrsunternehmen und Aufgabenträger alles an eine schnelle Einführung gesetzt werden", sagte die SPD-Politikerin. Nach der Einigung bei der Finanzierung des Deutschlandtickets bleibe es allerdings dabei: "Wer keinen Bus in der Nähe hat, profitiert nicht von günstigen Preisen. Ausbau und Qualitätsverbesserung des ÖPNV dürfen für den Bund jetzt nicht vom Tisch sein", sagte Rehlinger.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Lemke will schnellere Brückensanierungen zügig beschließen Im Ampel-Streit um die Planungsbeschleunigung fordert Umweltministerin Steffi Lemke (Grüne), unstrittige Aspekte schon jetzt zu beschließen und Konfliktpunkte auszulagern. (Politik, 08.02.2023 - 15:48) weiterlesen...

Grüne fordern mehr Führung vom Kanzler im Autobahn-Streit Grünen-Fraktionschefin Katharina Dröge hat Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) dazu aufgefordert, sich im Streit zwischen FDP und Grünen über die Planungsbeschleunigung im Verkehr zu positionieren. (Politik, 06.02.2023 - 10:46) weiterlesen...

FDP rechnet mit Unterstützung der SPD im Autobahn-Streit Im Koalitionsstreit um den schnelleren Ausbau von Autobahnen geht die FDP offenbar von der Unterstützung der SPD und Bundeskanzler Olaf Scholz aus. (Politik, 04.02.2023 - 00:04) weiterlesen...

Grüne wollen Staus auch durch vollere Autos verhindern Grünen-Fraktionschefin Katharina Dröge will zur Entlastung von Straßen auf kreative Lösungen setzen - etwa auf Carsharing. (Politik, 03.02.2023 - 19:27) weiterlesen...

Linke will Deutschlandticket-Preis an Bürgergeld anpassen Linken-Vorsitzende Janine Wissler will den Preis des Deutschlandtickets an den Regelsatz des Bürgergeldes anpassen. (Politik, 02.02.2023 - 16:50) weiterlesen...

FDP setzt sich für beschleunigten Weiterbau von A20 und A39 ein FDP-Generalsekretär Bijan Djir-Sarai hat Medienberichten widersprochen, wonach der Weiterbau der Autobahnen A20 und A39 in Schleswig-Holstein und Niedersachsen für die Bundesregierung keine Priorität mehr habe. (Politik, 02.02.2023 - 15:48) weiterlesen...