NRW, Wahlen

Nach der deutlichen Wahlniederlage der SPD in Nordrhein-Westfalen hat die noch amtierende Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) schon 20 Minuten nach Schließen der Wahllokale ihren Rücktritt als Landesvorsitzende und als stellvertretende Bundesvorsitzende erklärt.

14.05.2017 - 18:37:31

Nach NRW-Wahl: Kraft erklärt Rücktritt als SPD-Landesvorsitzende

Sie übernehme die volle Verantwortung für die Niederlage und wünsche Armin Laschet eine glückliche Hand für NRW, so Kraft vor enttäuschten Anhängern. Laut erster Hochrechnung von Infratest/ARD kommt die SPD in NRW nur noch auf 30,6 Prozent (-8,5 Prozent), die CDU hingegen auf 34,3 Prozent (+8,0 Prozent) und wird damit mit Abstand stärkste Partei im bevölkerungsreichsten Bundesland.

"Das ist ein schwerer Tag für die SPD, ein schwerer Tag auch für mich persönlich", kommentierte SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz von Berlin aus das Ergebnis.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!