Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Wahlen, Parteien

Nach den Präsidentschaftskandidaten müssen nun auch die Vizes ran: Trumps Stellvertreter Pence und die demokratische Vize-Kandidatin Harris debattieren heute Nacht vor laufenden Kameras.

07.10.2020 - 20:32:11

Einzige TV-Debatte - Duell der Vize-Kandidaten zur US-Präsidentenwahl. Dabei dürfte es vor allem um ein Thema gehen.

Salt Lake City - Donald Trumps Stellvertreter Mike Pence und die demokratische Vize-Kandidatin Kamala Harris treffen weniger als vier Wochen vor der US-Wahl in ihrer einzigen TV-Debatte aufeinander.

Im Mittelpunkt des rund 90 Minuten langen Streitgesprächs in Salt Lake City im Bundesstaat Utah dürfte die Corona-Pandemie stehen - insbesondere wegen der Infektion von US-Präsident Trump.

Das TV-Duell findet in der Nacht zum Donnerstag ab 3.00 Uhr MESZ (Ortszeit/Mittwoch 19.00 Uhr) statt. Es wird erwartet, dass sich Pence und Harris einen weniger chaotischen Schlagabtausch liefern als Amtsinhaber Trump und Herausforderer Joe Biden vergangene Woche. Die beiden treten am 3. November gegeneinander an.

Die Debatte zwischen Pence (61) und Harris (55) gilt als wichtigste ihrer Art in der amerikanischen Geschichte. Biden (77) und Trump (74) sind die ältesten Kandidaten, die sich je auf die Präsidentschaft beworben haben. Trumps Corona-Infektion dürfte den Wählern ein neues Bewusstsein für die Bedeutung des Amtes des Vizepräsidenten gegeben haben, der die Präsidentschaft während einer Amtszeit übernehmen oder zumindest zeitweise die Macht übertragen bekommen könnte.

Moderiert wird die Debatte von der Journalistin Susan Page, die das Hauptstadtbüro der Zeitung «USA Today» leitet. Pence und Harris werden den Angaben zufolge etwa 3,70 Meter voneinander entfernt stehen. Außerdem trennt sie laut Medienberichten eine Plexiglas-Scheibe. Diese hatte es in der ersten TV-Debatte zwischen Trump und Biden noch nicht gegeben. Im Umfeld von Präsident Trump waren zuletzt zahlreiche Corona-Infektionen bekannt geworden.

© dpa-infocom, dpa:201007-99-863337/3

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Kantar/Emnid: SPD fällt auf Wert vor Scholz-Nominierung Zum ersten Mal seit der Nominierung von Bundesfinanzminister Olaf Scholz zum SPD-Kanzlerkandidaten ist die Partei wieder auf 15 Prozent in der Wählergunst zurückgefallen. (Politik, 25.10.2020 - 00:10) weiterlesen...

Laschet will CDU-Wahlparteitag verschieben Gut einen Monat vor dem CDU-Parteitag mehren sich in der Partei die Zweifel, ob die Zusammenkunft angesichts rasant steigender Corona-Infektionszahlen überhaupt möglich ist. (Politik, 25.10.2020 - 00:05) weiterlesen...

An mehreren Orten? - Beim CDU-Parteitag deutet sich eine Insellösung an. Doch der Parteitag wird wegen der Corona-Lage in der geplanten Form immer unwahrscheinlicher. Am Montag soll eine Entscheidung über ein Ausweichszenario fallen. Anfang Dezember will die CDU eigentlich einen neuen Parteichef wählen. (Politik, 24.10.2020 - 13:10) weiterlesen...

JU-Chef: CDU soll Parteichef notfalls per Briefwahl bestimmen Der Vorsitzende der Jungen Union, Tilman Kuban, fordert angesichts steigender Corona-Infektionszahlen einen Alternativplan zum CDU-Parteitag Anfang Dezember in Stuttgart. (Politik, 23.10.2020 - 20:09) weiterlesen...

Weltärztepräsident gegen CDU-Parteitag mit 1.001 Personen Der Vorsitzende des Weltärztebunds, Frank Ulrich Montgomery, ist bei rasant steigenden Corona-Zahlen dagegen, dass die CDU in sechs Wochen 1.001 Delegierte für einen Parteitag versammeln will, um einen neuen Parteivorsitzenden zu wählen. (Politik, 23.10.2020 - 16:22) weiterlesen...

AKK rechnet mit entscheidender Sitzung zum CDU-Parteitag Die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer rechnet mit entscheidenden Beratungen der Union hinsichtlich des geplanten Parteitages zur Wahl des neuen Vorsitzenden. (Politik, 23.10.2020 - 16:02) weiterlesen...