Geheimdienste, Linken-Chef

Nach den Aussagen von Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen im Innenausschuss des Bundestages hat die Linke die SPD zum Handeln aufgerufen.

13.09.2018 - 12:22:22

Linken-Chef hält Maaßen für nicht länger tragbar

"Maaßen ist nicht länger tragbar. Seine Aussagen sind gezielte Falschmeldungen und rechte Propaganda", sagte Linken-Chef Bernd Riexinger dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Freitagsausgaben).

"Wenn Bundeskanzlerin Merkel und Innenminister Seehofer weiter zu Maaßen stehen, muss die SPD Konsequenzen ziehen." Je länger sich die SPD von Seehofer und seinem "rechtslastigen Fake-News-Verfassungsschutzpräsidenten" vorführen lasse, umso mehr stelle sich die Frage, wie ernst es den Sozialdemokraten mit ihrem Kampf gegen Rechts sei, sagte Riexinger dem RND. "Die SPD kann keine großen Worte im Bundestag machen, aber in der Regierung zur Komplizin werden", sagte der Parteichef mit Blick auf den Schlagabtausch zwischen SPD-Abgeordneten und AfD-Politikern am Mittwoch.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Gauland sieht keine Gefahr für Spaltung der AfD AfD-Bundessprecher Alexander Gauland sieht durch die Einstufung des Verfassungsschutzes keine Gefahr einer Spaltung. (Politik, 20.01.2019 - 19:08) weiterlesen...

AfD-Prüfbericht: Innenminister kritisieren Informationspolitik Die Innenminister der Länder haben die Informationspolitik des neuen Präsidenten des Bundesamtes für Verfassungsschutz (BfV), Thomas Haldenwang, über den AfD-Prüfbericht scharf kritisiert. (Politik, 18.01.2019 - 10:08) weiterlesen...

BKA will sich intensiver um Aktivitäten ausländischer Clans kümmern Das Bundeskriminalamt (BKA) will sich intensiver als bisher um die Straftaten ausländischer Clans kümmern. (Politik, 18.01.2019 - 05:01) weiterlesen...

SPD hält AfD-Beobachtung für unausweichlich Der SPD-Innenpolitiker Burkhard Lischka hat die mutmaßliche Einstufung der AfD als "Prüffall" durch den Verfassungsschutz begrüßt. (Politik, 16.01.2019 - 12:25) weiterlesen...

Lindholz warnt vor Instrumentalisierung des Verfassungsschutzes Die Vorsitzende des Innenausschusses des Bundestags, Andrea Lindholz (CSU), hat vor einer politischen Instrumentalisierung des Verfassungsschutzes in Bezug auf die AfD gewarnt. (Politik, 16.01.2019 - 08:49) weiterlesen...

Bayerns Innenminister lobt härtere Gangart im Umgang mit AfD Der bayerische Innenminister Joachim Herrmann (CSU) hat begrüßt, dass das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) die AfD als "Prüffall" sowie ihre Gliederungen Junge Alternative (JA) und "Der Flügel" als "Verdachtsfall" eingestuft hat. (Politik, 16.01.2019 - 07:22) weiterlesen...