Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Parteien, CDU-Kandidatenrunde

Nach dem Schlagabtausch bei der Jungen Union werden die drei Kandidaten für den CDU-Vorsitz erneut öffentlich debattieren.

29.10.2020 - 19:51:49

CDU-Kandidatenrunde findet trotz Parteitagsverschiebung statt

Am kommenden Dienstag (3. November) werde zwischen 18:30 und 20 Uhr "der Auftakt des Kandidatenverfahrens um den Vorsitz" stattfinden, teilte die CDU am Donnerstag mit. Der Termin war schon vor einigen Wochen angekündigt worden und wird im Gegensatz zum ursprünglich für den 4. Dezember geplanten Parteitag nun offenbar nicht verschoben.

Armin Laschet, Friedrich Merz und Norbert Röttgen würden sich "in einem modernen Talkformat live im Konrad-Adenauer-Haus den Fragen der CDU-Mitglieder" stellen, hieß es. Journalisten seien "aufgrund der Corona-Beschränkungen" nicht zugelassen. Die sollen die "Talkrunde" per Livestream verfolgen. Am 16., 17., 18. und 24. November soll es weitere Runden mit den drei Kandidaten geben, die ersten drei davon aber "exklusiv" nur für Parteimitglieder.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

MPK: Union und FDP kritisieren SPD-Forderungen Verschiedene Forderungen aus dem Beschlussentwurf der Ministerpräsidenten der SPD-regierten Bundesländer für die Ministerpräsidentenkonferenz mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) stoßen bei Abgeordneten von Union und FDP auf erhebliche Kritik. (Politik, 24.11.2020 - 05:02) weiterlesen...

Junge Union will Frauenanteil im Vorstand auf 40 Prozent verdoppeln Die Junge Union will den Frauenanteil in ihrem Vorstand mit der nächsten Gremienwahl am Sonntag auf rund 40 Prozent verdoppeln. (Politik, 24.11.2020 - 00:04) weiterlesen...

Hofreiter für Verlängerung und Verschärfung der Corona-Maßnahmen Vor dem Corona-Gipfel von Bund und Ländern dringen die Grünen auf schärfere Maßnahmen. (Politik, 22.11.2020 - 20:26) weiterlesen...

Kramp-Karrenbauer feiert Kompromiss zur Frauenquote CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer hat die nach zähen Verhandlungen in der Koalition erzielte Einigung für schärfere Vorgaben für Chefinnen in der Wirtschaft begrüßt. (Politik, 22.11.2020 - 15:06) weiterlesen...

SPD-Chefin will schärfere Beobachtung der AfD durch Geheimdienst SPD-Chefin Saskia Esken hat den Verfassungsschutz dazu aufgerufen, die Beobachtung der AfD auszuweiten. (Politik, 22.11.2020 - 01:02) weiterlesen...

Laschet würde Ziemiak als Generalsekretär behalten NRW-Ministerpräsident Armin Laschet würde nach seiner Wahl zum CDU-Parteivorsitzenden an dem bisherigen Generalsekretär festhalten. (Politik, 22.11.2020 - 00:06) weiterlesen...