Gesundheit, Krankenhäuser

Nach dem Ende des pandemiebedingten Feuerwerksverbots der vergangenen zwei Jahre erwartet der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG), Gerald Gaß, in der kommenden Silvesternacht erneut eine hohe Belastung der Kliniken durch Feuerwerks-Verletzungen.

19.12.2022 - 00:03:15

Krankenhäuser erwarten erneute Mehrbelastung an Silvester

"In der Silvesternacht des Böllerverbots 2020/21 haben die Krankenhäuser zwei Drittel weniger Feuerwerks-Schwerstverletzte auf den Stationen gezählt", sagte Gaß dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Analog dazu seien auch die Notaufnahmen "spürbar entlastet" worden.

"Wir müssen davon ausgehen, dass die Krankenhäuser und ihre Notaufnahmen in der kommenden Silvesternacht wieder so stark wie in den Jahren vor der Pandemie mit Feuerwerks-Verletzungen belastet werden", so Gaß. Das treffe auf die weiterhin angespannte Situation aus gehäuften Atemwegserkrankungen und Personalausfällen durch erkrankte Mitarbeiter. Die DKG sei gegen ein generelles Feuerwerksverbot, appelliere aber, verantwortungsvoll und vorsichtig mit Raketen und Böllern umzugehen. "Das kann den Krankenhäusern und ihren Beschäftigten bereits helfen", sagte der DKG-Chef.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

GEW kritisiert Regierungspläne für Corona-Folgen bei Kindern Die Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft (GEW) hält das Maßnahmenpaket der Bundesregierung zur Bewältigung der psychosozialen Belastungen von Kindern und Jugendlichen infolge der Corona-Pandemie für unzureichend. (Politik, 09.02.2023 - 10:15) weiterlesen...

Gutachten hält Reform der Patientenberatung für verfassungswidrig Die von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) geplante Reform der Unabhängigen Patientenberatung (UPD) ist laut einem Rechtsgutachten verfassungswidrig. (Politik, 09.02.2023 - 00:03) weiterlesen...

WHO schätzt Gefahr durch Vogelgrippe derzeit noch als gering ein Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) schätzt die Gefahr durch den Vogelgrippe-Erreger H5N1 für den Menschen derzeit noch als gering ein. (Politik, 08.02.2023 - 17:12) weiterlesen...

Regierung will Kinder nach Pandemie stärker unterstützen Die Bundesregierung will Kinder und Jugendliche, die weiterhin unter den Folgen der Corona-Pandemie leiden, stärker unterstützen. (Politik, 08.02.2023 - 15:00) weiterlesen...

Niedersachsen für früheres Ende der Maskenpflicht in Arztpraxen Niedersachsen würde ein vorzeitiges Auslaufen der letzten Corona-Regeln in Arztpraxen, Kliniken sowie Alten- und Pflegeheimen begrüßen. (Politik, 07.02.2023 - 13:58) weiterlesen...

Zahl der Beschäftigten im Rettungsdienst wächst Die Zahl der hauptamtlich im Rettungsdienst Beschäftigten in Deutschland ist in den letzten Jahren stark gestiegen. (Politik, 07.02.2023 - 10:25) weiterlesen...