Kriminalität, Deutschland

Münster - Vier Tage nach der Amokfahrt von Münster hat sich die Lage der verletzten Opfer weiter stabilisiert.

11.04.2018 - 12:08:06

Nach der Amokfahrt in Münster noch ein Opfer in Lebensgefahr. Nur noch ein Patient schwebe weiter in Lebensgefahr, teilte die Uniklinik Münster mit. Anfang der Woche hatten die Ärzte in zwei Krankenhäusern noch bei fünf der angefahrenen Opfer um deren Leben gekämpft. Der 48 Jahre alte Jens R. war am Samstag mit einem Campingbus in der Innenstadt von Münster in eine Menschenmenge gefahren und erschoss sich anschließend selbst. Eine 51-jährige Frau und ein 65-jähriger Mann starben, mehr als 20 Menschen wurden verletzt.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Suche nach Georgine in Brandenburger Wald erfolglos beendet. Brieselang - Die Suche nach einem seit 2006 in Berlin vermissten Mädchen in einem Waldstück in Brandenburg ist zunächst ohne Erfolg beendet worden. Es seien derzeit keine weiteren Durchsuchungen auf dem Gelände in Brieselang westlich von Berlin geplant, sagte ein Sprecher der Polizei. Die damals 14-jährige Georgine Krüger war am 25. September 2006 aus einem Bus in Berlin-Moabit ausgestiegen und wurde seitdem nicht mehr gesehen. Ein anonymer Anruf führte die Ermittler nach Jahren in das Waldstück. Suche nach Georgine in Brandenburger Wald erfolglos beendet (Politik, 20.04.2018 - 20:48) weiterlesen...

Fahndungserfolg - Angriff in Essener U-Bahn: 15-Jähriger in U-Haft. Die Polizei veröffentlicht ein Video - es führt zum Fahndungserfolg. Wieder ein brutaler Angriff von hinten in der U-Bahn: In Essen wird eine junge Frau mit einer Flasche am Kopf getroffen. (Politik, 20.04.2018 - 18:50) weiterlesen...

Angriff in Essener U-Bahn: 15-Jähriger in U-Haft. Der 15-Jährige war nach einer Öffentlichkeitsfahndung am Freitagmorgen in Waltrop festgenommen und am Nachmittag einem Haftrichter vorgeführt worden, teilte die Polizei mit. Der Jugendliche soll der 17-Jährigen vor einer Woche hinterrücks eine Glasflasche auf den Kopf geschlagen haben. Die Fahndung nach einem Mittäter läuft weiter. Essen - Im Fall des heimtückischen Überfalls auf eine 17-Jährige in einer Essener U-Bahn-Station ist der mutmaßliche Haupttäter in Untersuchungshaft. (Politik, 20.04.2018 - 18:50) weiterlesen...

Regierung sichert Prüfung von BAMF-Entscheidungen zu. «Die in der BAMF-Außenstelle ergangenen Anerkennungsbescheide werden schnellstmöglich überprüft und gegebenenfalls zurückgenommen», sagte der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesinnenministerium, Stephan Mayer, dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. Die Bremer Staatsanwaltschaft wirft der verdächtigen Ex-Mitarbeiterin Bestechlichkeit vor. Es geht um mindestens 1200 Fälle. Berlin - Nach den Korruptionsvorwürfen gegen eine frühere BAMF-Mitarbeiterin in Bremen hat das Bundesinnenministerium eine rasche Kontrolle von Asyl-Entscheidungen zugesichert. (Politik, 20.04.2018 - 16:48) weiterlesen...

Fragen und Antworten - Wie ein Asylverfahren abläuft. Zuständig sind die Außenstellen des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF). Bremen - Ein Asylverfahren läuft in Deutschland in mehreren Schritten ab. (Politik, 20.04.2018 - 16:34) weiterlesen...

Minister Scheuer erhöht Druck - Porsche-Manager nach Diesel-Razzia in Untersuchungshaft. Die Justiz erhöht im Diesel-Skandal den Druck auf Porsche. Der Autobauer weist die Vorwürfe zurück - und der Verkehrsminister wird allmählich ungeduldig. Erst stehen fast 200 Ermittler vor der Tür, dann muss auch noch ein Manager in U-Haft. (Wirtschaft, 20.04.2018 - 16:13) weiterlesen...