Russland, Ukraine

Münchner OB Reiter wirft Dirigent Gergijew raus

01.03.2022 - 09:54:41

Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) hat den Chefdirigenten der Münchner Philharmoniker, Waleri Gergijew, wegen dessen Nähe zum russischen Präsidenten Wladimir Putin entlassen. Gergijew habe sich trotz Aufforderung, sich eindeutig und unmissverständlich von dem Krieg gegen die Ukraine zu distanzieren, nicht geäußert, begründete Reiter am Dienstag den Schritt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Britischer General: Moskau unabhängig von Kriegsausgang gefährlicher. "Wir wissen nicht, wie der Krieg in der Ukraine ausgehen wird, aber in den meisten Szenarien wird Russland eine größere Gefahr für die europäische Sicherheit sein als vorher", sagte Generalstabschef Patrick Sanders am Dienstag bei einer Konferenz in London. LONDON - Nach Einschätzung des Generalstabschefs der britischen Streitkräfte steigt die von Russland ausgehende Gefahr für die Sicherheit Europas unabhängig vom Ausgang des Ukrainekriegs. (Boerse, 28.06.2022 - 15:06) weiterlesen...

UN: 5,5 Millionen ukrainische Binnenflüchtlinge zurück in der Heimat. Weiterhin seien aber 6,2 Millionen Menschen innerhalb des Landes vertrieben, berichtete das UN-Büro für Migration (IOM) am Dienstag in Genf. Viele Rückkehrer gab es im Norden des Landes und in der Hauptstadt Kiew. Binnenflüchtlinge sind Menschen, die in innerhalb ihres eigenen Landes aus der Heimat geflohen sind, aber nicht im Ausland Schutz suchten. GENF - In der Ukraine sind 5,5 Millionen Menschen, die nach dem russischen Angriff in andere Landesteile geflohen waren, nach Angaben der Vereinten Nationen wieder in ihre Heimat zurückgekehrt. (Wirtschaft, 28.06.2022 - 14:40) weiterlesen...

Kiew: Ukraine erhält mehr als 40 Leichen gefallener Soldaten. "Die Ukraine hat die Körper von 46 heldenhaften Verteidigern für ihre würdige Bestattung zurückgeholt", teilte das Ministerium für Reintegration in Kiew am Dienstag mit. 21 der Leichen seien von Verteidigern des Stahlwerks Azovstal aus dem von russischen Truppen eroberten Mariupol in der Ostukraine. KIEW/SAPORISCHSCHJA - Die Ukraine hat nach eigenen Angaben erneut Leichen gefallener Soldaten aus den eigenen Reihen von Russland erhalten. (Wirtschaft, 28.06.2022 - 14:24) weiterlesen...

Stoltenberg: Madrid-Gipfel soll Blaupause für Verteidigung liefern. "Der Gipfel in Madrid ist entscheidend", sagte Stoltenberg am Dienstag in der spanischen Hauptstadt bei einem gemeinsamen Auftritt mit dem spanischen Ministerpräsidenten Pedro Sánchez. Das Treffen steht ganz im Eindruck des russischen Angriffskrieges gegen die Ukraine. MADRID - Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg hat das Bündnis anlässlich des Gipfeltreffens in Madrid auf verstärkte Anstrengungen zur gemeinsamen Verteidigung eingeschworen. (Wirtschaft, 28.06.2022 - 14:08) weiterlesen...

Kreml: Keine Frist für Ende des Krieges gegen die Ukraine MOSKAU - Russland hat sich nach eigenen Angaben keine Frist für ein Ende seines Angriffskriegs gegen die Ukraine gesetzt. (Wirtschaft, 28.06.2022 - 14:06) weiterlesen...

Als Reaktion auf Nato: Russland will westliche Außengrenze stärken. Vor dem Hintergrund neuer Gefahren entwickele das Verteidigungsministerium entsprechende Pläne, sagte Kremlsprecher Dmitri Peskow am Dienstag in Moskau der Nachrichtenagentur Interfax zufolge. Details nannte er nicht. MOSKAU - Als Reaktion auf die von der Nato geplante Aufstockung ihrer schnellen Eingreifkräfte will Russland seine westliche Grenze weiter stärken. (Wirtschaft, 28.06.2022 - 13:17) weiterlesen...