Prozesse, Kriminalität

München - Im Prozess um den Doppel-Raubmord im oberbayerischen Höfen hat das Landgericht München II drei Männer zu lebenslangen Haftstrafen verurteilt.

08.10.2018 - 13:50:05

Lebenslange Haft für Raubmorde von Höfen. Es sprach das Trio des Mordes, des besonders schweren Raubes und der gefährlichen Körperverletzung schuldig. Eine ehemalige Pflegerin aus Polen verurteilte das Gericht wegen Raubes zu acht Jahren Haft. Die 50-Jährige hatte den Überfall auf eine wohlhabende Witwe ausgeheckt, bei der sie zuvor beschäftigt war. Bei der Tat starben eine 76-Jährige und ein 81 Jahre alter Bekannter der Witwe, sie selbst überlebte schwer verletzt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Zwölfeinhalb Jahre Haft im Prozess um vergiftete Babynahrung. Das Urteil gegen den 54-Jährigen erging wegen versuchten Mordes in Tateinheit mit versuchter räuberischer Erpressung, wie das Gericht am Montagabend mitteilte. Ravensburg - Im Prozess um vergiftete Babynahrung hat das Landgericht Ravensburg einen Supermarkt-Erpresser zu zwölfeinhalb Jahren Haft verurteilt. (Politik, 22.10.2018 - 19:48) weiterlesen...

13 Jahre Haft im Prozess um vergiftete Babynahrung gefordert. Jedes der Gläser, die der Angeklagte vor rund einem Jahr in Geschäften auslegte, habe eine tödliche Dosis Gift enthalten. Nur dank intensiver Polizeiarbeit, aber wenn man ehrlich ist, auch einer ganz gehörigen Portion Glück, sei damals kein Kind zu Tode gekommen. Der 54 Jahre alte Angeklagte soll versucht haben, 11,75 Millionen Euro von Handelsunternehmen zu erpressen. Vor dem Plädoyer seines Verteidigers forderte der Angeklagte eine Pause. Ravensburg - Im Prozess um vergiftete Babynahrung hat die Staatsanwaltschaft in Ravensburg 13 Jahre Haft für den Angeklagten gefordert. (Politik, 22.10.2018 - 18:46) weiterlesen...

Prozess gegen mutmaßlichen Supermarkt-Erpresser geht zu Ende. Heute soll der psychiatrische Sachverständige sein Gutachten über den mutmaßlichen Supermarkt-Erpresser vortragen. Dem Landgericht Ravensburg zufolge wird danach die Beweisaufnahme geschlossen. Es könnte dann noch heute ein Urteil gesprochen werden. Der 54-Jährige hatte laut Anklage vor rund einem Jahr versucht, fast zwölf Millionen Euro von Handelsunternehmen zu erpressen. Er hatte fünf vergiftete Gläser mit Babynahrung in Supermärkten platziert. Ravensburg - Der Prozess um vergiftete Babynahrung am Bodensee geht zu Ende. (Politik, 22.10.2018 - 03:22) weiterlesen...

Krimineller Ex-Mönch - «Jetset»-Mönch in Thailand wegen Vergewaltigung verurteilt Bangkok - Ein in Thailand für seinen ausschweifenden Lebensstil bekannter Ex-Mönch ist wegen Vergewaltigung einer Minderjährigen zu 16 Jahren Haft verurteilt worden. (Politik, 17.10.2018 - 11:36) weiterlesen...