Prozesse, Terrorismus

München - Im NSU-Prozess will das Münchner Oberlandesgericht einen neuen Anlauf unternehmen, in die Plädoyers der Verteidigung einzusteigen.

11.04.2018 - 09:02:06

Neuer Anlauf für Verteidiger-Plädoyers im NSU-Prozess. Beginnen sollen die Wunschverteidiger der mutmaßlichen Rechtsterroristin Beate Zschäpe, Hermann Borchert und Mathias Grasel. Ob es dazu kommt, ist allerdings offen. Zum einen hat der Mitangeklagte André E. einen neuen Befangenheitsantrag gegen den Vorsitzenden Richter Manfred Götzl gestellt. Zum anderen hat E.'s neuer Anwalt Daniel Sprafke, der gestern zum ersten Mal im Prozess anwesend war, angekündigt, mehrere weitere Anträge stellen zu wollen.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Verteidiger weisen weitere Anklagevorwürfe gegen Zschäpe zurück. Die Bundesanwaltschaft ignoriere Fakten oder lasse solche unerwähnt, die Zweifel an den Behauptungen der Anklage aufkommen lassen könnten, sagte Zschäpes Vertrauensanwalt vor dem Oberlandesgericht München. Er warf den Anklägern insbesondere vor, sie hätten in ihrem Plädoyer Erklärungen Zschäpes völlig außer acht gelassen; oder den Einlassungen seiner Mandantin werde widersprochen. München - Im Münchner NSU-Prozess haben die Verteidiger der Hauptangeklagten Beate Zschäpe ihr Plädoyer fortgesetzt - und in teilweise scharfer Form weitere Anklagevorwürfe zurückgewiesen. (Politik, 25.04.2018 - 11:44) weiterlesen...

NSU-Prozess in München - Zschäpe-Verteidiger: Bundesanwaltschaft ignoriert Fakten München - Im Münchner NSU-Prozess haben die Verteidiger der Hauptangeklagten Beate Zschäpe ihr Plädoyer fortgesetzt - und in teilweise scharfer Form weitere Anklagevorwürfe zurückgewiesen. (Politik, 25.04.2018 - 11:16) weiterlesen...

Mammutverfahren kommt zum Ende - NSU-Prozess: Zschäpe-Anwälte setzen ihr Plädoyer fort. Am Mittwoch werden die beiden Wunschverteidiger von Beate Zschäpe ihren Schlussvortrag fortsetzen und voraussichtlich ein Urteil aus Verteidigersicht beantragen. Nach langem Stillstand haben am Dienstag die Verteidiger-Plädoyers im NSU-Prozess begonnen. (Politik, 25.04.2018 - 05:26) weiterlesen...

Mammutverfahren kommt zum Ende - Verteidiger im NSU-Prozess: Zschäpe war keine Mittäterin. Auch am Dienstag halten juristische Verwicklungen den NSU-Prozess auf - doch am Nachmittag beginnen Beate Zschäpes Anwälte mit ihrem Plädoyer. Wochenlang hatte es immer neue Verzögerungen gegeben. (Politik, 24.04.2018 - 14:40) weiterlesen...

Mammutverfahrenkommt zum Ende - Verteidiger im NSU-Prozess: Zschäpe war keine Mittäterin. Auch am Dienstag halten juristische Verwicklungen den NSU-Prozess auf - doch am Nachmittag beginnen Beate Zschäpes Anwälte mit ihrem Plädoyer. Wochenlang hatte es immer neue Verzögerungen gegeben. (Politik, 24.04.2018 - 14:26) weiterlesen...

Letzte Etappe im NSU-Prozess - Verteidiger im NSU-Prozess: Zschäpe war keine Mittäterin. Auch am Dienstag halten juristische Verwicklungen den NSU-Prozess auf - doch am Nachmittag beginnen Beate Zschäpes Anwälte mit ihrem Plädoyer. Wochenlang hatte es immer neue Verzögerungen gegeben. (Politik, 24.04.2018 - 14:16) weiterlesen...