Prozesse, Terrorismus

München - Im NSU-Prozess ist die Hauptangeklagte Beate Zschäpe des zehnfachen Mordes schuldig gesprochen worden.

11.07.2018 - 10:02:06

Oberlandesgericht München - Beate Zschäpe im NSU-Prozess des Mordes schuldig gesprochen

  • NSU Prozess - Foto: Peter Kneffel

    Die Angeklagte Beate Zschäpe sitzt im Gerichtssaal des Oberlandesgericht zwischen ihren Anwälten. Foto: Peter Kneffel

  • Großer Andrang am OLG München - Foto: Matthias Balk

    Zuschauer stehen Schlange vor dem Eingang zum NSU-Prozess am Oberlandesgericht München. Foto: Matthias Balk

  • Demonstration vor dem NSU-Prozess - Foto: Tobias Hase

    Demonstranten halten bei einer Kundgebung vor dem Oberlandesgericht in München Schilder mit Abbildungen der NSU-Opfer. Foto: Tobias Hase

  • Vorbereitungen vor dem OLG München - Foto: Matthias Balk

    Polizisten stellen vor dem Oberlandesgericht in München Zäune auf. Foto: Matthias Balk

  • Ismail und Ayse Yozgat - Foto: Matthias Balk

    Ismail und Ayse Yozgat, Eltern des vom NSU ermordeten Halit Yozgat, kommen zum Oberlandesgericht in München. Foto: Matthias Balk

NSU Prozess - Foto: Peter KneffelGroßer Andrang am OLG München - Foto: Matthias BalkDemonstration vor dem NSU-Prozess - Foto: Tobias HaseVorbereitungen vor dem OLG München - Foto: Matthias BalkIsmail und Ayse Yozgat - Foto: Matthias Balk

Das Strafmaß will das Oberlandesgericht München unmittelbar im Anschluss verkünden. Für Mord sieht das Strafgesetzbuch eine lebenslange Freiheitsstrafe vor.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Gerichtsentscheidung - NSU-Waffenbeschaffer Ralf Wohlleben aus Gefängnis entlassen. Eine dafür entscheidende Waffe hat laut dem Urteil der frühere NPD-Funktionär Wohlleben besorgt. Der kommt jetzt aus der Haft. Der NSU hat zehn Menschen ermordet. (Politik, 18.07.2018 - 10:16) weiterlesen...

Haftbefehl gegen NSU-Waffenbeschaffer Ralf Wohlleben aufgehoben. Das teilte das Oberlandesgericht München am Mittwoch mit. München - Der Haftbefehl gegen den Waffenbeschaffer für den «Nationalsozialistischen Untergrund», Ralf Wohlleben, ist aufgehoben worden. (Politik, 18.07.2018 - 09:56) weiterlesen...

Haftbefehl gegen NSU-Waffenbeschaffer Wohlleben aufgehoben. Das teilte das Oberlandesgericht München mit. München - Der Haftbefehl gegen den Waffenbeschaffer für den «Nationalsozialistischen Untergrund», Ralf Wohlleben, ist aufgehoben worden. (Politik, 18.07.2018 - 09:56) weiterlesen...

Zeichen setzen. Der Mammutprozess gegen Beate Zschäpe und mehrere andere Angeklagte ist vor wenigen Tagen zu Ende gegangen. Der Schriftzug «Nie wieder NSU» steht an der Wand eines Gebäudes auf dem ehemaligen Reichsparteitagsgelände der Nationalsozialisten in Nürnberg. (Media, 13.07.2018 - 16:00) weiterlesen...

Ex-NSU-Ausschusschef sieht viele Fragen ungeklärt. «Die wichtigste offene Frage ist nach wie vor, war der NSU wirklich nur ein Trio?», sagte er der dpa. Er bezweifele, dass alle 27 Verbrechen allein von Zschäpes Komplizen Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt begangen worden seien. Das Oberlandesgericht München hatte die Hauptangeklagte Zschäpe unter anderem des zehnfachen Mordes und der Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung schuldig gesprochen. Stuttgart - Der ehemalige Chef des NSU-Untersuchungsausschusses des Bundestags, Clemens Binninger, hält auch nach dem Urteil gegen Rechtsterroristin Beate Zschäpe etliche Fragen für ungeklärt. (Politik, 12.07.2018 - 17:54) weiterlesen...

Nach Urteilen - NSU-Opfer hoffen nun auf Klage gegen den Staat Berlin - Nach den für viele Angehörige der NSU-Opfer teilweise enttäuschenden Urteilen hoffen nun mehrere Familien, dass der Staat juristisch zur Verantwortung gezogen wird. (Politik, 12.07.2018 - 13:14) weiterlesen...