Unwetter, Alpin

München - Die Lawinengefahr ist in weiten Teilen der bayerischen Alpen nach Einschätzung von Experten gesunken.

11.01.2019 - 08:24:05

Lawinengefahr in bayerischen Alpen sinkt. Für heute stufte der Lawinenwarndienst Bayern in München die Gefahr nur noch für die Berchtesgadener Alpen als groß ein, das ist die zweithöchste von fünf Gefahrenstufen. Für den übrigen Alpenraum gelte erhebliche Gefahr, also Warnstufe 3. Seit Mittwochabend waren den Angaben nach im bayerischen Alpenraum verbreitet 50 Zentimeter Neuschnee gefallen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Blitze am Nachthimmel Ein intensives Sturmsystem breitet sich über Oklahoma aus. (Media, 21.05.2019 - 10:24) weiterlesen...

Gewitter, Schauer und Überschwemmungen durch Tief «Axel». Vielerorts hatte die Feuerwehr alle Hände voll zu tun - in Berlin rief sie zeitweise den Ausnahmezustand aus. Das bedeutet, dass Einsätze nach Wichtigkeit bearbeitet werden, nicht nach dem Eingehen der Notrufe. Am Flughafen Tegel wurde die Abfertigung kurz unterbrochen, auf dem Flughafen Schönefeld kam es wegen des Gewitters zu Verzögerungen. Meteorologen erwarten weitere heftige Regenfälle von Südniedersachsen über Osthessen, Westthüringen, Baden-Württemberg bis nach Bayern. Offenbach - Mit Gewittern und heftigen Schauern ist Tief «Axel» über weite Teile Deutschlands gezogen. (Politik, 20.05.2019 - 20:54) weiterlesen...

Ausnahmezustand in Berlin - Gewitter, Schauer und Überschwemmungen durch Tief «Axel». Die Autobahn 4 wird wegen Überflutung gesperrt. Berlin ruft den Ausnahmezustand aus. Große Wassermassen gehen über Deutschland nieder. (Politik, 20.05.2019 - 20:30) weiterlesen...

Gewitter über Berlin - Feuerwehr ruft Ausnahmezustand aus. Die Feuerwehr rückte zu zahlreichen Einsätzen aus, es blieb aber bei kleineren Schäden. Wegen der zahlreichen Anrufe rief die Behörde aber zeitweise den Ausnahmezustand aus. Am südlichen Stadtrand gerieten durch Blitzeinschlag zwei Einfamilienhäuser in Brand, Verletzte gab es aber nicht. Auf einzelnen Straßenbahn- und S-Bahnstrecken kam es zu Verspätungen und Ausfällen. Am Flughafen Tegel wurde die Abfertigung kurz unterbrochen. Auf dem Flughafen Schönefeld kam es wegen des Gewitters zu Verzögerungen. Berlin - Über Berlin ist ein kurzes, aber heftiges Gewitter hinweggezogen. (Politik, 20.05.2019 - 20:10) weiterlesen...

Brisante Wetterlage - Extreme Regenfälle und Hochwasser drohen in Süddeutschland. Schuld ist ein Tief, das viel Regen übers Land treibt. Dann ist da noch die Schneeschmelze. Nach heftigen Überschwemmungen in Thüringen drohen auch anderenorts kleine Bäche zu großen Fluten zu werden. (Politik, 20.05.2019 - 19:35) weiterlesen...

Wetterdienst warnt vor Unwetter in Deutschland Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt vor schweren Gewittern mit Starkregen und Hagel in Deutschland. (Sonstige, 20.05.2019 - 17:14) weiterlesen...