Wahlen, Landtag

München - CSU-Chef Horst Seehofer will auch nach der Landtagswahl in Bayern als Innenminister im Bundeskabinett bleiben.

06.10.2018 - 15:10:05

Seehofer will nach bayerischer Landtagswahl weitermachen. «Ich habe ein großes Werk zu verrichten», sagte Seehofer der «Welt am Sonntag». Er wolle, dass die Politik wieder mehr auf die Anliegen der Bevölkerung schaue und für Recht und Ordnung sorge, betonte der 69-Jährige.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

CSU-Chef hält sich bedeckt - Erste Rücktrittsforderungen: Druck auf Seehofer wächst. Doch nun gibt es erste Rücktrittsforderungen an die Adresse des Parteichefs. Horst Seehofer sagt dazu nichts, ist aber offen für einen Sonderparteitag. Für etwa 24 Stunden war nach der CSU-Wahlpleite Ruhe. (Politik, 16.10.2018 - 17:21) weiterlesen...

Unmut in CSU-Landesgruppe über Seehofer. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur gab es in der Sitzung der CSU-Bundestagsabgeordneten zwar keine konkreten Rücktrittsforderungen gegen Parteichef Horst Seehofer. Teilnehmer berichteten aber, es habe neben nüchterner Analyse des Wahlergebnisses auch Kritik gegeben. Der Wunsch nach einem Rückzug Seehofers sei spürbar gewesen, hieß es. Berlin - Nach den schweren CSU-Verlusten bei der Landtagswahl in Bayern sind in der CSU-Landesgruppe im Bundestag Forderungen nach einem personellen Neuanfang laut geworden. (Politik, 16.10.2018 - 17:00) weiterlesen...

Nach Landtagswahl in Bayern - Seehofer kündigt personelle Konsequenzen vor Weihnachten an. Er schließt ihn aber auch nicht aus. Die CSU will er grüner machen. Seinen Rücktritt als Parteivorsitzender kündigt Seehofer nach dem Fiasko der CSU bei der bayerischen Landtagswahl nicht an. (Politik, 16.10.2018 - 15:22) weiterlesen...

Hintergrund - Die Freien Wähler. Damit erweitert sich das Spektrum der möglichen Koalitionen in der deutschen Politik um eine weitere Variante: Schwarz-Orange, ein Papaya-Bündnis. München - In Bayern könnte demnächst eine Partei mitregieren, die nirgendwo sonst eine landespolitische Rolle spielt: die Freien Wähler. (Politik, 16.10.2018 - 15:20) weiterlesen...

Abtransport In Sonthofen werden CSU-Wahlplakate mit dem Porträt des Spitzenkandidaten Markus Söder abtransportiert. (Media, 16.10.2018 - 13:20) weiterlesen...

Sondierungen schon am Mittwoch - Aufarbeitung geht weiter: CSU analysiert Wahlpleite. Schon am Mittwoch sollen die Sondierungen starten. Auch ohne eine tiefere Analyse ihres schlechten Abschneidens bei der Landtagswahl muss die CSU den Blick nach vorne richten. (Politik, 16.10.2018 - 13:10) weiterlesen...