Auto, BMW

München - BMW ruft in Europa 324.000 Autos wegen möglicher Brandgefahr zurück.

07.08.2018 - 20:58:06

Brandgefahr: BMW ruft 324.000 Autos zurück. In Einzelfällen kann laut dem Konzern Glykol aus dem Kühler der Abgasrückführung austreten und sich in den heißen Abgasen zusammen mit Ölrückständen entzünden. Die betroffenen Autohalter werden informiert und können die fehlerhafte Teile in der Werkstatt austauschen. Zurückgerufen würden BMW 3er, 4er, 5er, 6er, 7er, X3, X4, X5 und X6 mit Vierzylinder-Dieselmotoren, die zwischen April 2015 bis September 2016 gebaut wurden und 6-Zylinder-Modelle aus den Jahren 2012 bis 2015.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Vorwurf illegaler Absprachen - BMW, Daimler und Volkswagen unter Kartellverdacht. Auf den Tag genau vor drei Jahren wurde die Manipulation von Abgaswerten bei Volkswagen öffentlich - und rührte die Branche auf. Nun droht neues Ungemach aus Brüssel: Die EU-Kommission ermittelt nun offiziell gegen BMW, Daimler und VW. Das Datum hat einige Symbolkraft. (Wirtschaft, 18.09.2018 - 15:56) weiterlesen...

Vorwurf illegaler Absprachen - EU verschärft Kartell-Ermittlungen gegen Autobauer. Zudem stehen deutsche Autobauer unter Kartellverdacht - die EU weitet ihre Prüfung nun aus. Abgasaffäre und der Streit um Diesel-Emissionen belasten die Autobranche massiv. (Wirtschaft, 18.09.2018 - 10:11) weiterlesen...

Illegale Absprachen - EU verschärft Kartell-Ermittlungen gegen Autobauer Brüssel - Die EU-Kommission verschärft ihre Kartellermittlungen gegen die deutsche Autokonzerne BMW, Daimler und VW. (Wirtschaft, 18.09.2018 - 10:02) weiterlesen...

EU-Kommission verschärft Kartell-Ermittlungen gegen Autobauer. Eine eingehende Untersuchung solle klären, ob die Unternehmen illegale Absprachen bei der Entwicklung und Einführung von Systemen zur Verringerung von Emissionen getroffen haben, teilte die Behörde am Dienstag mit. Brüssel - Die EU-Kommission verschärft ihre Kartellermittlungen gegen die deutsche Autokonzerne BMW, Daimler und VW. (Politik, 18.09.2018 - 10:02) weiterlesen...

Probleme mit der Klimaanlage - BMW ruft in China 139.000 Autos zurück. Das teilte Chinas Qualitätsaufsichtsbehörde auf ihrer Website mit. Betroffen seien 3er BMWs, die zwischen 2005 und 2011 gebaut wurden. Peking - BMW ruft in China mehr als 139.000 Fahrzeuge wegen möglicher Probleme mit der Klimaanlage in die Werkstatt. (Wirtschaft, 17.09.2018 - 14:20) weiterlesen...