Fußball, Bundesliga

München - Bei den Wortmeldungen der Mitglieder auf der Jahreshauptversammlung des FC Bayern München ist es zu Buhrufen und Pfiffen gegen Präsident Uli Hoeneß gekommen.

30.11.2018 - 23:26:06

Mitglied übt Kritik an Hoeneß - Präsident erntet Buhrufe. Ein Mitglied übte am Abend in einem Wortbeitrag massive Kritik an dem 66-Jährigen. Dem Präsidenten wurde unter anderem vorgehalten, dass er sich zu sehr ins Tagesgeschäft einmische. Auch die Wortwahl und das verbale Nachtreten gegen ehemalige Trainer und Spieler wurde missbilligt. Hoeneß erntete Missfallensäußerungen, weil er nicht Stellung zu den Vorwürfen bezog. «Ich lehne eine Diskussion auf dem Niveau total ab», sagte er.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Hoeneß bleibt Aufsichtsratschef des FC Bayern München. Der 66-Jährige wurde bei der konstituierenden Sitzung des neuen Aufsichtsrates einstimmig wiedergewählt, wie der Fußball-Bundesligist mitteilte. «Wir sind sehr glücklich darüber, wieder einen so hochkarätig besetzten Aufsichtsrat zu haben», sagte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge. Hoeneß steht seit Februar 2017 wieder an der Spitze des neunköpfigen Gremiums. Seine Amtszeit als Vereinspräsident läuft im November 2019 ab. München - Präsident Uli Hoeneß bleibt in den kommenden Jahren Aufsichtsratsvorsitzender des FC Bayern München. (Politik, 18.12.2018 - 15:22) weiterlesen...

Englische Woche - Gladbach und Nürnberg eröffnen 16. Bundesliga-Spieltag. Heute beginnt kurz vor dem abschließenden Hinrunden-Spieltag am Wochenende die zweite und letzte Englische Woche der Saison. Kurz vor Weihnachten gibt es in der Fußball-Bundesliga noch reichlich Punkte zu verteilen. (Sport, 18.12.2018 - 04:42) weiterlesen...

2. Bundesliga: Köln vergrößert Magdeburger Sorgen Der 1. (Sport, 17.12.2018 - 22:57) weiterlesen...

Bundesliga - Kaum Zeit für Weihnachtsruhe: Ärger über Spielplan. Der enge Terminplan sorgt bei Clubs und Fans für Unmut, in anderen Sportarten ist die vorweihnachtliche Hatz dagegen Alltag. Erstmals finden reguläre Bundesligaspiele am Tag vor Heiligabend statt. (Sport, 17.12.2018 - 12:56) weiterlesen...

Klopp lobt Borussia Dortmund: «Verein gibt frisches Bild ab». Dortmund - Fußball-Trainer Jürgen Klopp hat die Entwicklung bei seinem Ex-Verein Borussia Dortmund gelobt. «Darüber freue ich mich riesig», sagte der Coach des FC Liverpool dem «Kicker». «Das frische und lebendige Bild, das der BVB heute abgibt, könnte nicht positiver sein», sagte Klopp. Die Dortmunder hatten bereits am 15. Spieltag die Herbstmeisterschaft unter Dach und Fach gebracht, sind in der Bundesliga als einzige Mannschaft noch ungeschlagen. Klopp lobt Borussia Dortmund: «Verein gibt frisches Bild ab» (Politik, 17.12.2018 - 08:48) weiterlesen...

Bundesliga - Robuste Frankfurter besiegen Leverkusen. Drei Tage nach dem Erfolg in der Europa League bei Lazio Rom gelang nach zwei Liga-Niederlagen ein 2:1 gegen Bayer Leverkusen. Nun will der DFB-Pokalsieger auch in Mainz und gegen Bayern punkten. Eintracht Frankfurt ist in der Bundesliga wieder in der Erfolgsspur. (Sport, 17.12.2018 - 07:16) weiterlesen...