Fußball, Deutschland

München - Bayern-Torwart Sven Ulreich kann sich Hoffnungen auf eine Berufung in die Fußball-Nationalmannschaft und sogar eine WM-Teilnahme machen.

10.02.2018 - 20:44:06

Löw: Bayern-Torwart Ulreich mit WM-Chancen. «Er ist in unserem Blickfeld. Im Eins-gegen-Eins ist er sehr gut», sagte Bundestrainer Joachim Löw in der Halbzeitpause des Bundesliga-Spiels des FC Bayern München gegen den FC Schalke 04 dem TV-Sender Sky. Der 29-Jährige habe sich zudem im Spielaufbau sehr verbessert. Ulreich vertritt in dieser Saison den verletzten Stammtorwart Manuel Neuer.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Trainer-Transfer - Nagelsmann schließt vorzeitigen Wechsel nach Leipzig aus Sinsheim - Trainer Julian Nagelsmann hat einen vorzeitigen Wechsel von 1899 Hoffenheim zu RB Leipzig ausgeschlossen. (Sport, 23.06.2018 - 11:42) weiterlesen...

DFB-Elf hofft in Sotschi auf Sieg gegen Schweden. Ausfallen wird aller Voraussicht nach Innenverteidiger Mats Hummels. Er hat sich einen Halswirbel verrenkt. Als Optionen für die Position an der Seite von Jérôme Boateng gelten Niklas Süle und Antonio Rüdiger. Das Spiel gegen die Schweden in Sotschi beginnt um 20.00 Uhr. Sotschi - Schafft es die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ins WM-Achtelfinale oder nicht? Der Titelverteidiger muss die Partie heute Abend gegen Schweden dringend gewinnen, damit es für die DFB-Elf weiter geht im Turnier. (Politik, 23.06.2018 - 10:30) weiterlesen...

DFB-Elf muss bei Fußball-WM Schweden schlagen. Im zweiten Vorrundenspiel gegen Schweden muss dringend ein Sieg her, sonst sieht es schlecht aus mit dem Einzug ins Achtelfinale. Gegen Mexiko hatte die DFB-Elf ja 0:1 verloren. Bei einer Niederlage gegen Schweden heute wäre das Achtelfinale für Deutschland außer Reichweite, wenn vorher Mexiko nicht gegen Südkorea verliert. Mats Hummels fällt mit wahrscheinlich aus, weil er sich einen Halswirbel verrenkt hat. Sotschi - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft steht bei der Fußball-WM heute Abend schon in einem ersten «Endspiel». (Politik, 23.06.2018 - 06:34) weiterlesen...

Zweites Gruppenspiel - Löw vor Match gegen Schweden sicher: «Gibt eine Reaktion». Noch nie ist ein DFB-Team in der Vorrunde gescheitert. Der Bundestrainer zweifelt nicht. Jetzt zählt's! Entweder Deutschland kommt mit einem Sieg gegen Schweden wieder zurück ins WM-Rennen, oder die größte Blamage in der Turniergeschichte könnte perfekt sein. (Sport, 23.06.2018 - 05:12) weiterlesen...

Weltmeister Deutschland muss Schweden in Sotschi schlagen. Der Weltmeister braucht im zweiten Gruppenspiel in Sotschi dringend einen Sieg, um wieder zurück auf Achtelfinalkurs zu kommen. Die DFB-Auswahl muss dabei mit großer Wahrscheinlichkeit ohne Weltmeister Mats Hummels auskommen. Der Innenverteidiger hat sich im Training einen Halswirbel verrenkt. Als Optionen für die Position an der Seite von Jérôme Boateng gelten dessen Münchner Vereinskollege Niklas Süle und Antonio Rüdiger. Sotschi - Für Titelverteidiger Deutschland geht es bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland heute gegen Schweden fast schon um alles. (Politik, 23.06.2018 - 03:42) weiterlesen...

Vor Schweden: Löw hält an Führungskräften fest. «Das grundsätzliche Vertrauen in die Spieler, die schon länger bei uns sind, wird nicht durch ein Spiel in die Brüche gehen», sagte der Bundestrainer einen Tag vor dem zweiten WM-Gruppenspiel gegen Schweden. Verzichten muss Löw auf den verletzten Innenverteidiger Mats Hummels. Niklas Süle dürfte ihn ersetzen. «Die zwei wichtigsten Waffen sind Energie und eine andere Körpersprache», sagte Löw vor der Partie gegen die Skandinavier. Sotschi - Joachim Löw wird im Alles-oder-nichts-Spiel gegen Schweden an seiner Spielidee und auch weitgehend an seinem Stammpersonal festhalten. (Politik, 22.06.2018 - 17:24) weiterlesen...