Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Kriminalität, Nordrhein-Westfalen

Mülheim / Ruhr - Im Fall der Vergewaltigung einer Frau in Mülheim an der Ruhr mit fünf minderjährigen Verdächtigen besprechen Polizei und Stadt am Mittag ihr weiteres Vorgehen.

09.07.2019 - 10:52:06

Stadt und Polizei beraten zum Vergewaltigungsfall Mülheim. Es gehe darum, sich gegenseitig zu informieren und nachvollziehen zu können, wer welche Aufgaben übernimmt, sagte Sozialdezernent Marc Buchholz. An dem Gespräch nehmen demnach unter anderem Oberbürgermeister Ulrich Scholten, Vertreter des Jugendamts und Vertreter der Polizei teil. Die Frau war am Freitagabend vergewaltigt worden. Verdächtig sind drei 14-Jährige und zwei 12-Jährige.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Verfolgungsjagd nach Hochzeitskorso - Auto beschlagnahmt. Der 27-jährige Fahrer lieferte sich mit Frau und Kind an Bord eine Verfolgungsjagd mit den Beamten. Am Ende beschlagnahmten die Polizisten Führerschein und Auto des Mannes. Wie die Polizei mitteilte, hatten Kollegen «mehrere geschmückte Fahrzeuge, die vermutlich zu einer Hochzeitsgesellschaft gehörten» entdeckt. Plötzlich sei einer der Wagen in den Gegenverkehr ausgeschert - die Polizei nahm dann die Verfolgung auf. Essen - Neue Eskalationsstufe: Als die Polizei in Essen einen mutmaßlichen Hochzeitskorso entdeckte, scherte einer der Wagen aus und raste davon. (Politik, 16.07.2019 - 17:56) weiterlesen...

Junge in Gleisbett gefangen - Verdächtige sind 12 und 13. Bei den mutmaßlichen Tätern handelt es sich um einen 12- und einen 13-Jährigen, teilte die Polizei mit. Demnach war der 14-Jährige von den beiden Kindern am vergangenen Mittwoch in der U-Bahnstation «angegriffen» worden. «Sie warfen zunächst einen Ball des Jugendlichen in ein Gleisbett und hinderten ihn anschließend, dieses wieder zu verlassen», so die Polizei. Der Junge kam mit einem Schock ins Krankenhaus. Dortmund - Zwei Kinder sind verdächtig, einen Jugendlichen unter anderem mit Tritten am Verlassen des Gleisbetts in einer Dortmunder U-Bahnhaltestelle gehindert zu haben. (Politik, 16.07.2019 - 16:58) weiterlesen...

Vermutlich mit Pistole über Mädchen hergefallen. «Die Fahndung läuft. Wir hoffen darauf, dass sich noch Zeugen melden», sagte ein Polizeisprecher. Die Jugendliche war laut Polizei am Samstagabend in Bergkamen bei Dortmund auf dem Weg nach Hause von einem Unbekannten angegriffen und sexuell missbraucht worden. Nach Polizeiangaben schlug der Täter der 15-Jährigen vermutlich mit einer Pistole mehrfach auf den Kopf. Der Mann soll «äußerst brutal» vorgegangen sein. Das Opfer sei im Krankenhaus. Bergkamen - Ein Sexualtäter, der im Ruhrgebiet vermutlich mit einer Pistole über eine 15-Jährige hergefallen sein soll, ist weiter auf der Flucht. (Politik, 15.07.2019 - 17:16) weiterlesen...

Staatsanwaltschaft akzeptiert Urteil im Fall Maria. Die Behörde akzeptiere den Spruch des Landgerichts Freiburg, sagte eine Sprecherin. Auf eine Revision werde verzichtet. Das Gericht hatte in der vergangenen Woche einen 58 Jahre alten Mann aus Blomberg in Nordrhein-Westfalen wegen schwerer Kindesentziehung und wegen sexuellen Missbrauchs in mehr als 100 Fällen zu sechs Jahren Haft verurteilt. Sicherungsverwahrung, wie von der Staatsanwaltschaft gefordert, lehnte das Gericht ab. Freiburg - Gegen das Urteil im Fall der jahrelang verschwundenen minderjährigen Maria aus Freiburg legt die Staatsanwaltschaft keine Revision ein. (Politik, 15.07.2019 - 14:52) weiterlesen...

Tod von Krebspatienten: Haft für Heilpraktiker gefordert. Das hat der Staatsanwalt am Krefelder Landgericht beantragt. Der Mann habe bei der Behandlung mit einem nicht zugelassenen Medikament, einem hochwirksamen Zellgift, «alle Pflichten missachtet» und grob fahrlässig gehandelt. So habe die von ihm benutzte Waage keine tausendstel Gramm messen können, obwohl es darauf angekommen sei. Dadurch habe er seinen Patienten eine bis zu sechsfache, tödliche Überdosis verabreicht. Krefeld - Ein Heilpraktiker aus Moers am Niederrhein soll wegen fahrlässiger Tötung von drei Krebspatienten für drei Jahre hinter Gitter. (Politik, 15.07.2019 - 13:56) weiterlesen...

Täter nach Überfall auf 15-Jährige weiter auf der Flucht. Der mit einer Pistole bewaffnete Täter ist immer noch auf der Flucht. Die Fahndung läuft, die Polizei hofft, dass sie noch Zeugen melden. Die Jugendliche war am Samstagabend auf dem Weg vom Bahnhof nach Hause von einem Unbekannten angegriffen und sexuell missbraucht worden. Der Täter schlug der 15-Jährigen vermutlich mit einer Pistole mehrfach auf den Kopf. Das Mädchen liegt immer noch im Krankenhaus. Bergkamen - In Bergkamen bei Dortmund hat ein Mann am Wochenende eine 15-Jährige überfallen und missbraucht. (Politik, 15.07.2019 - 11:02) weiterlesen...