Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Regierung, Russland

Moskau - Russlands Ministerpräsident Dmitri Medwedew hat nach Berichten der russischen Staatsagentur Tass den Rücktritt der gesamten Regierung angekündigt.

15.01.2020 - 14:54:06

Tass: Russischer Regierungschef Medwedew tritt zurück. Er wolle Präsident Wladimir Putin damit die Möglichkeit geben, die nötigen Veränderungen im Land anzustoßen, teilte Medwedew demnach mit.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Putins Wunschkandidat - Russisches Parlament bestätigt Mischustin als Regierungschef. Er ist der Wunschkandidat des Kremls, aber auf dem politischen Parkett kaum bekannt. Wenige Stunden nach dem Rücktritt des alten Regierungschefs bekommt Russland gleich einen neuen: Michail Mischustin. (Politik, 16.01.2020 - 16:03) weiterlesen...

Porträt - Michail Mischustin: Steuerexperte und Eishockeyfan. Für viele Beobachter kam seine Wahl deshalb überraschend. Der Wunschkandidat von Kremlchef Wladimir Putin trat am Donnerstag sein neues Amt an. Moskau - Politisch ist Russlands neuer Ministerpräsident Michail Mischustin bisher kaum in Erscheinung getreten. (Politik, 16.01.2020 - 16:02) weiterlesen...

Putin bereitet mit Arbeitsgruppe Verfassungsänderungen vor. Die Beratungen dazu seien eine äußerst wichtige Aufgabe und entscheidend für die Zukunft Russlands, sagte der russische Präsident zum Auftakt der ersten Sitzung. Putin hatte zuvor in seiner Rede zur Lage der Nation mit den Vorschlägen für internationales Aufsehen gesorgt. Es gibt Spekulationen, dass sich Putin die Möglichkeit schafft, auch nach seinem Amtsende 2024 über andere Wege an der Macht zu halten. Moskau - Kurz nach der Ankündigung von Verfassungsänderungen ist Kremlchef Wladimir Putin zum ersten Mal mit einer Expertengruppe zusammengekommen. (Politik, 16.01.2020 - 15:08) weiterlesen...

Porträt - Michail Mischustin: Steuerexperte und Hockeyfan. Für viele Beobachter kam seine Wahl deshalb überraschend. Der Wunschkandidat von Kremlchef Wladimir Putin trat am Donnerstag sein neues Amt an. Moskau - Politisch ist Russlands neuer Ministerpräsident Michail Mischustin bisher kaum in Erscheinung getreten. (Politik, 16.01.2020 - 15:06) weiterlesen...

Porträt - Michail Mischustin: Steuerfachmann und Hockeyfan. Politisch ist der 53-Jährige bisher kaum in Erscheinung getreten und für viele Beobachter kam seine Nominierung deshalb überraschend. Moskau - Er ist der Mann, der nach dem Willen des russischen Präsidenten Wladimir Putin neuer Ministerpräsident Russlands sein soll: Michail Mischustin. (Politik, 16.01.2020 - 14:16) weiterlesen...

Russisches Parlament bestätigt Mischustin als Regierungschef. Die Duma-Abgeordneten stimmten in Moskau mit überwältigender Mehrheit für den Wunschkandidaten von Präsident Wladimir Putin. Seine Arbeit kann Mischustin aufnehmen, wenn der Kremlchef dies mit seiner Unterschrift bestätigt. Das aber gilt als reine Formsache. Mischustin kündigte in der Duma als einer seiner ersten Schritte Wirtschaftsreformen an. Moskau - Nach dem Rücktritt der russischen Regierung hat das Unterhaus des Parlaments den Leiter der Steuerbehörde Michail Mischustin planmäßig als neuen Ministerpräsidenten bestätigt. (Politik, 16.01.2020 - 13:58) weiterlesen...