Fußball, International

Moskau - Künstlerische Freiheit oder politisches Signal? Das russische Staatsfernsehen hat in einem WM-Video über Moskau das Gebäude der britischen Botschaft wegretuschiert.

16.06.2018 - 18:54:06

Russisches Fernsehen löscht britische Botschaft aus WM-Video. Der Sender Perwy Kanal platzierte an seiner Stelle kurzerhand die prunkvolle Kathedrale aus der WM-Stadt Saransk, wie russische Medien berichteten. Das Video war vor dem Eröffnungsspiel der Fußball-Weltmeisterschaft am Donnerstag ausgestrahlt worden und zeigte Impressionen aus der russischen Hauptstadt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

DFB begrüßt Bericht zur EM-Bewerbung - Lahm: «Stärken honoriert». «Der Bericht zeigt, dass wir unsere Arbeit in den vergangenen Monaten ernstgenommen haben», sagte der deutsche EM-Botschafter Philipp Lahm. Zuvor hatte die Europäische Fußball-Union ihren Evaluationsbericht beider Kandidaturen veröffentlicht und Deutschland dabei in mehreren Kategorien ein besseres Zeugnis ausgestellt.Das UEFA-Exekutivkomitee wählt kommenden Donnerstag den Ausrichter der Europameisterschaft 2024. Nyon - Der Deutsche Fußball-Bund hat die positive Bewertung seiner Kandidatur um die EM 2024 gegen den einzigen Konkurrenten Türkei begrüßt. (Politik, 21.09.2018 - 13:46) weiterlesen...

Vorteile gegen Türkei - Fußball-EM 2024: Besseres Zeugnis für deutsche Bewerbung Nyon - Die Europäische Fußball-Union UEFA hat in ihrem Evaluationsbericht zur Bewerbung um die EM 2024 der deutschen Kandidatur in mehreren Kategorien ein besseres Zeugnis als dem Konkurrenten Türkei ausgestellt. (Sport, 21.09.2018 - 12:54) weiterlesen...

Deutschland in Fußball-Weltrangliste auf Platz zwölf. Nach dem 0:0 gegen Weltmeister Frankreich in der Nations League und dem 2:1-Testsieg gegen Peru rangiert das Team von Bundestrainer Joachim Löw in der aktuellen Wertung des Weltverbandes FIFA mit 1568 Zählern punktgleich mit Chile auf dem zwölften Rang. Nach dem WM-Debakel war der entthronte Weltmeister vom ersten auf den 15. Rang abgestürzt. Angeführt wird das Ranking erstmals von zwei punktgleichen Teams. Frankreich und Belgien haben jeweils 1729 Zähler. Zürich - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ist in der Weltrangliste um drei Plätze nach oben geklettert. (Politik, 20.09.2018 - 11:54) weiterlesen...

Ronaldos Schwester verbreitet Wut-Tiraden im Netz. Auf Instagram schrieb Katia Aveiro: «Schande über den Fußball - Gerechtigkeit wird kommen.» Der deutsche Schiedsrichter Felix Brych hatte dem Portugiesen beim Spiel zwischen seinem neuen Club Juventus Turin und dem FC Valencia nach einer vermeintlichen Tätlichkeit die Rote Karte gezeigt. Ronaldo hatte den Rasen nach dem Platzverweis mit Tränen in den Augen verlassen. Juve setzte sich am Ende mit 2:0 durch. Turin - Nach dem ersten Platzverweis von Cristiano Ronaldo in der Champions League hat dessen Schwester Wut-Tiraden auf die Fußballwelt in sozialen Netzwerken verbreitet. (Politik, 20.09.2018 - 10:02) weiterlesen...

Platzverweis nach 29 Minuten - «Ronaldo-Drama»: Rot bei Champions-League-Premiere für Juve. Keine halbe Stunde ist in der Gruppenpartie beim FC Valencia gespielt, da fliegt der Portugiese vom Platz. Was für ein bitteres Champions-League-Debüt im Juve-Trikot für Cristiano Ronaldo. (Sport, 19.09.2018 - 22:20) weiterlesen...

Auftakt zur Königsklasse - Deutsches Quartett in der Champions League gefordert. Die Vertreter der Topligen aus Spanien, England und Italien sind den deutschen Clubs enteilt. Nach dem WM-Debakel der Nationalmannschaft gilt es umso mehr, die Wettbewerbsfähigkeit unter Beweis zu stellen. Die Bundesliga hat international an Boden verloren. (Politik, 17.09.2018 - 13:52) weiterlesen...