Fußball, WM

Moskau - Kroatien und England stehen sich heute im zweiten Halbfinale der Fußball-WM im Moskauer Luschniki-Stadion gegenüber.

10.07.2018 - 23:30:05

England und Kroatien bestreiten zweites WM-Halbfinale. Die Engländer von Trainer Gareth Southgate können mit einem Sieg erstmals seit dem Gewinn der Weltmeisterschaft im Jahr 1966 wieder ein WM-Finale erreichen. Für die Kroaten um Mittelfeldstar Luka Modric von Real Madrid geht es um die erste Endspielteilnahme überhaupt. Das Finale wird an gleicher Stelle am Sonntag in der russischen Hauptstadt ausgetragen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Nach Pariser WM-Feiern noch 31 Menschen in Polizeigewahrsam. Unter ihnen seien acht Minderjährige, berichtete der französische Radionachrichtensender Franceinfo. Nach dem Titel für die französische Fußball-Nationalmannschaft in Russland hatten Hundertausende auf den Champs-Élysées gefeiert. Im Bereich der Prachtstraße wurden nach Angaben der Polizeipräfektur etwa ein Dutzend Geschäfte beschädigt. Es gab auch Diebstähle. In ganz Frankreich hatte die Polizei nach Ausschreitungen zusammen 292 Menschen in Gewahrsam genommen. Paris - Nach Krawallen am Rande der WM-Feiern in Paris sind immer noch 31 Menschen im Polizeigewahrsam. (Politik, 17.07.2018 - 09:04) weiterlesen...

Moskauer Gericht verurteilt WM-Flitzer zu 15 Tagen Arrest. Außerdem dürfen sie in den nächsten drei Jahren keine Sportveranstaltungen in Russland besuchen. Die vier Aktivisten waren am Sonntag beim Finalspiel zwischen Frankreich und Kroatien auf das Fußballfeld gestürmt. Dabei trugen sie Polizeiuniformen. Die kremlkritische Gruppe Pussy Riot hatte die Aktion für sich reklamiert und sie mit Forderungen nach mehr politischem Wettbewerb in Russland verbunden. Moskau - Ein Moskauer Gericht hat alle vier Flitzer vom Finale der Fußball-Weltmeisterschaft zu 15 Tagen Arrest verurteilt. (Politik, 17.07.2018 - 01:44) weiterlesen...

Weltmeister. Hunderttausende feierten die Fußball-Weltmeister nach ihrer Ankunft in Paris. Die Spieler der französischen Fußballnationalmannschaft fahren jubelnd mit ihrem Teambus über die Champs-Élysées. (Media, 16.07.2018 - 23:16) weiterlesen...

Ausgelassene Jubelfeier für Weltmeister im Élyséepalast. Der Präsident, Trainer Didier Deschamps und die Spieler stimmten auf den Stufen des Amtssitzes die Nationalhymne «Marseillaise» an. Kapitän Hugo Lloris trug den WM-Pokal in der Hand. Macron dankte der Mannschaft: Sie sei schön, weil sie geeint gewesen sei, sagte der Staatschef. Zuvor hatten Hunderttausende Menschen das Team auf dem Pariser Prachtboulevard Champs-Élysées gefeiert. Paris - Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat die Fußball-Weltmeister in ungewöhnlich ausgelassener Atmosphäre im Élyséepalast empfangen. (Politik, 16.07.2018 - 21:50) weiterlesen...

Ankunft in Paris - «Paris ist ein Fest»: Frankreich feiert seine Champions. Ein ganzes Land jubelt den Weltmeistern um Kylian Mbappé und Antoine Griezmann zu. «Vive la France» - nun auch beim Spitzen-Fußball. (Sport, 16.07.2018 - 19:58) weiterlesen...

Frankreichs Weltmeister auf den Champs-Élysées gefeiert. Es seien mehrere hunderttausend Menschen gekommen, bestätigten Polizeikreise. Die Menschen feierten das siegreiche Fußball-Team mit Trainer Deschamps und den Spielern. Über dem Boulevard stiegen Militärjets auf, die Rauchspuren in den Farben der Nationalflagge hinter sich herzogen. Der Bus der Nationalmannschaft war mit einer rund zweistündigen Verspätung am Triumphbogen angekommen. Paris - Frankreichs Weltmeister sind auf dem Champs-Élysées von einer riesigen Menschenmenge triumphal empfangen worden. (Politik, 16.07.2018 - 19:52) weiterlesen...