Kriminalität, Schulen

Monterrey - In einer Schule in der Stadt Monterrey im Norden von Mexiko hat ein 15-jähriger Schüler das Feuer eröffnet und drei Mitschüler sowie eine Lehrerin verletzt.

18.01.2017 - 17:06:05

Jugendlicher eröffnet Feuer in mexikanischer Schule - Fünf Verletzte. Auch der Täter habe eine Schussverletzung erlitten, sagte ein Regierungssprecher. Bislang sei noch unklar, ob der Schütze die Waffe gegen sich selbst gerichtet oder ob sich versehentlich ein Schuss gelöst habe. Medienberichte über drei Tote bestätigte González zunächst nicht.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Massaker in Erfurt - Blumen und Glockenschläge: Gedenken an Schul-Amoklauf. Der 26. April 2002 bleibt im Gedächtnis: 16 Jahre liegt das Schulmassaker am Gutenberg-Gymnasium zurück. Im Gedenken an das eigene Leid vergessen die Erfurter andere Opfer nicht. Massaker in Erfurt - Blumen und Glockenschläge: Gedenken an Schul-Amoklauf (Politik, 26.04.2018 - 14:38) weiterlesen...

Massaker mit 16 Todesopfern - Erfurt erinnert an den Amoklauf am Gutenberg-Gymnasium. Das Schulmassaker am Erfurter Gutenberg-Gymnasium am 26. April 2002 mit 17 Toten hat über Thüringen hinaus für Entsetzen und Trauer gesorgt. Am Jahrestag des Verbrechens wird der Opfer gedacht. Massaker mit 16 Todesopfern - Erfurt erinnert an den Amoklauf am Gutenberg-Gymnasium (Politik, 26.04.2018 - 10:46) weiterlesen...

Massaker mit 16 Todesopfern - Erfurt erinnert an Amoklauf am Gutenberg-Gymnasium. Das Schulmassaker am Erfurter Gutenberg-Gymnasium am 26. April 2002 mit 17 Toten hat über Thüringen hinaus für Entsetzen und Trauer gesorgt. Am Jahrestag des Verbrechens wird der Opfer gedacht. Massaker mit 16 Todesopfern - Erfurt erinnert an Amoklauf am Gutenberg-Gymnasium (Politik, 26.04.2018 - 06:44) weiterlesen...

Erfurt erinnert an Amoklauf an Gymnasium vor 16 Jahren. Erfurt - Der Amoklauf am Erfurter Gutenberg-Gymnasium ist auch nach 16 Jahren unvergessen. Heute wollen Schüler und Lehrer des Gymnasiums in einer Gedenkstunde vor dem Schulportal an die 16 Menschen erinnern, die bei dem Verbrechen am 26. April 2002 getötet wurden. Ein Ex-Schüler hatte damals elf Lehrer, eine Referendarin, eine Sekretärin, zwei Schüler und einen Polizisten erschossen. Danach erschoss sich der 19 Jahre alte Schütze selbst. Ministerpräsident Bodo Ramelow bezeichnete das Verbrechen als einen der schmerzlichsten Tage, den Thüringen erlebt habe. Erfurt erinnert an Amoklauf an Gymnasium vor 16 Jahren (Politik, 26.04.2018 - 00:54) weiterlesen...

Kriminalität an Schulen nimmt wieder zu. Etliche Bundesländer haben für 2017 einen teils spürbaren Anstieg von Kriminalität und Gewalt registriert, wie aus den Statistiken der Landeskriminalämter hervorgeht. Zu den Gründen gibt es noch keine Erklärung. Bundesweite Zahlen will das Bundeskriminalamt in einigen Wochen vorlegen. Unverändert ist die große Mehrzahl der Täter männlich und deutsch. Hannover - Nach jahrelangem Rückgang nimmt die Kriminalität an Schulen in Deutschland wieder zu. (Politik, 21.04.2018 - 07:30) weiterlesen...