Demonstrationen, Gesundheit

Mit rund 1000 Beamten war die Polizei in München bei Protesten gegen die staatlichen Corona-Maßnahmen im Einsatz und musste auch «unmittelbaren Zwang» anwenden.

06.01.2022 - 04:12:05

Corona-Pandemie - Rund 3000 Teilnehmer bei Corona-Protest in München

München/Wolgast - In der Innenstadt von München haben am Mittwochabend nach Polizeiangaben rund 3000 Menschen gegen die staatlichen Corona-Maßnahmen protestiert.

Die Polizei sperrte nach Angaben eines Sprechers zwischenzeitlich den Übergang vom Marienplatz zur Kaufingerstraße ab. Mehrere Gruppen von Protestierern hätten gemeinsam vom Marienplatz durch die Fußgängerzone zum Karlsplatz/Stachus laufen wollen. Das sei mittels einer Kette aus Polizeibeamten verhindert worden. Vereinzelt habe es Versuche gegeben, die Kette zu durchbrechen. Die Polizei habe «unmittelbaren Zwang» anwenden müssen, also Schieben und Drücken unter Zuhilfenahme eines Schlagstocks. Die Polizei war mit rund 1000 Beamten im Einsatz.

Auch in anderen bayerischen Kommunen hatten Gegner der Corona-Maßnahmen zu sogenannten Spaziergängen zum Zeichen des Protests aufgerufen. In Würzburg versammelten sich rund 400 Corona-Protestler, bei der Gegendemonstration der Grünen Jugend habe es rund 120 Teilnehmer gegeben. In Fürth kamen laut Polizei rund 1000 Personen zu einer angemeldeten Versammlung unter dem Motto «Gesundheit in eigener Verantwortung» zusammen.

In Wolgast in Mecklenburg-Vorpommern demonstrierten am Mittwochabend nach Angaben der Polizei rund 1600 Gegner der Corona-Maßnahmen. Die Veranstalter selbst gingen bei der angemeldeten Demonstration von einer deutlich höheren Teilnehmerzahl aus.

© dpa-infocom, dpa:220105-99-605552/2

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Protest - Krawalle bei Demo gegen Corona-Maßnahmen in Brüssel. Es kommt zu Krawallen. Die Polizei ist mit Wasserwerfern und Tränengas im Einsatz. In Brüssel gehen Zehntausende Menschen gegen die Coronaregeln auf die Straße. (Politik, 23.01.2022 - 17:58) weiterlesen...

Demonstrationen - Wieder Proteste gegen Corona-Politik. Der Grünen-Politiker Omid Nouripour kann einige von ihnen verstehen. Jedes Wochenende das gleiche Bild: In Deutschland demonstrieren Tausende Menschen gegen die Corona-Maßnahmen. (Politik, 23.01.2022 - 10:08) weiterlesen...

Pandemie - Wieder Proteste gegen Corona-Politik. Bundesweit gehen erneut mehrere tausende Menschen auf die Straße um gegen die Corona-Maßnahmen zu protestieren. Demonstrationen gegen die Corona-Politik haben weiter Zulauf. (Politik, 23.01.2022 - 03:12) weiterlesen...

Thüringen - Scharfe Kritik nach Corona-Protest vor Wohnhaus von Geras OB. Der spricht von aufgeheizter Stimmung und einer bedrückenden Situation für seine Familie. Von anderen Politikern gibt es Rückendeckung. Hunderte Menschen ziehen am Privathaus des Oberbürgermeisters von Gera vorbei. (Politik, 19.01.2022 - 19:22) weiterlesen...

Corona-Pandemie - Steinmeier will Stimme der stillen Mehrheit hören. In einer kleineren Diskussionsrunde wendet sich der Bundespräsident an die stille Mehrheit im Land. Der große Neujahrsempfang im Schloss Bellevue musste coronabedingt erneut ausfallen. (Politik, 19.01.2022 - 14:12) weiterlesen...

Bundespräsident - Steinmeier: Mehrheit im Land sollte nicht still bleiben. Die «schweigende Mehrheit» der Menschen müsse ihnen deutlich entgegentreten, fordert der Bundespräsident. Proteste von Pandemie-Leugnern und rechtsradikalen Kräften werden lauter und lauter. (Politik, 19.01.2022 - 12:46) weiterlesen...