Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Hitze, British Columbia

Mit fast 50 Grad Celsius werden im Westen Kanadas aktuell «Allzeit-Temperaturrekorde» gebrochen.

01.07.2021 - 01:16:11

Wetter - Extreme Hitze in Kanada: Hunderte Tote bei fast 50 Grad. Die extreme Hitze trägt zu einer überdurchschnittlichen Zahl von Todesfällen bei.

Vancouver - Die anhaltende Hitzewelle im Westen Kanadas hat nach Angaben der Behörden zu Hunderten Todesfällen beigetragen. Von Freitag bis Mittwoch seien in der Provinz British Columbia 486 plötzliche Todesfälle gemeldet worden, teilte die Gerichtsmedizin der Westküsten-Provinz mit.

Diese Zahl werde vermutlich noch steigen. Sie liege 195 Prozent über dem üblichen Durchschnitt eines vergleichbaren Zeitraums. Die Behörde geht davon aus, dass der starke Anstieg mit der extremen Hitze zusammenhängt.

49,6 Grad Celsius zeigte das Thermometer am Dienstag in Lytton (Provinz British Columbia) an, wie die örtliche Wetterbehörde auf Twitter mitteilte. Das sei ein «Allzeit-Temperaturrekord».

In der betroffenen Region wurden klimatisierte Zentren eingerichtet, in denen Menschen Zuflucht vor der Hitze finden können. Die Gerichtsmedizinerin Lisa Lapointe rief dazu auf, Vorsichtsmaßnahmen zu treffen und gefährdeten Personen zu helfen.

© dpa-infocom, dpa:210630-99-197000/7

@ dpa.de