Integration, Bundesregierung

Mit einem neuen Nationalen Aktionsplan Integration will die Bundesregierung die Integrationsangebote der Ministerien auf den Prüfstand stellen und besser koordinieren.

13.06.2018 - 01:01:56

Bundesregierung will Integrationshilfen besser koordinieren

Jetzt sei der richtige Zeitpunkt, neue Impulse für die Integrationspolitik zu geben und den Zusammenhalt in Deutschland zu stärken, sagte Annette Widmann-Mauz, Migrationsbeauftragte der Bundesregierung, der Funke-Mediengruppe. Das Konzept soll am Mittwoch im Rahmen des Integrationsgipfels der Regierung präsentiert werden.

Der Plan der Migrationsbeauftragten zielt explizit nicht nur auf Geflüchtete, sondern alle Zuwanderergruppen ab und deckt sowohl Sprachkurse und Aufklärungsangebote als auch Antidiskriminierungsangebote ab, um bessere Teilhabe zu ermöglichen.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Baerbock: Merkel muss sich über CSU hinwegsetzen Grünen-Chefin Annalena Baerbock fordert von Kanzlerin Angela Merkel (CDU), sich über die ablehnende Haltung der CSU in der Asylpolitik hinwegzusetzen. (Politik, 23.06.2018 - 05:01) weiterlesen...

Tajani warnt vor Egoismus in Flüchtlingspolitik EU-Parlamentspräsident Antonio Tajani hat die Mitgliedstaaten eindringlich vor Egoismus in der Flüchtlingspolitik gewarnt. (Politik, 23.06.2018 - 01:01) weiterlesen...

Caspary: CSU verbreitet ein falsches Bild von Merkel Der CDU-Europapolitiker Daniel Caspary wirft der CSU vor, ein falsches Bild von der Flüchtlingspolitik Angela Merkels zu verbreiten. (Politik, 22.06.2018 - 17:35) weiterlesen...

Bundesinnenministerium bezweifelt Erfolg von EU-Gipfeltreffen Das CSU-geführte Bundesinnenministerium glaubt nicht an den Erfolg der europäischen Gipfeltreffen, mit denen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) den Koalitionsstreit um den Umgang mit Einwanderern entschärfen will. (Politik, 22.06.2018 - 17:01) weiterlesen...

Scholz stellt sich bei Umbau von BAMF an Seite von Seehofer Bundesfinanzminister Olaf Scholz stellt sich beim Umbau des umstrittenen Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) an die Seite von Innenminister Horst Seehofer (CSU). (Politik, 22.06.2018 - 01:01) weiterlesen...

Deutsche im Asylstreit gespalten Die Deutschen haben keine klare Präferenz, wem sie die Lösung des Flüchtlingsproblems eher zutrauen, der Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) oder Innenminister Horst Seehofer (CSU). (Politik, 22.06.2018 - 00:02) weiterlesen...