Regierung, Präsident

Mexiko-Stadt - Der Linkspolitiker Andrés Manuel López Obrador hat in seiner Antrittsrede als neuer Präsident Mexikos den neoliberalen Kurs seiner Vorgänger kritisiert.

01.12.2018 - 19:24:06

Mexikos neuer Präsident: «Verspreche, nicht zu stehlen». Die Wirtschaftspolitik sei ein Desaster und eine Katastrophe für das öffentliche Leben in dem lateinamerikanischen Staat gewesen, sagte der 65-Jährige im Parlament. Gleichzeitig versprach er, der Korruption und Straffreiheit in dem Land ein Ende zu setzen. Diese hätten bisher die Wiedergeburt Mexikos verhindert, sagte der frühere Bürgermeister von Mexiko-Stadt. «Ich verspreche, nicht zu stehlen», bekräftigte er.

@ dpa.de