Motorsport, Formel 1

Melbourne - Formel-1-Renndirektor Charlie Whiting ist tot.

14.03.2019 - 02:38:05

Formel-1-Renndirektor Whiting stirbt kurz vor Saisonstart. Der Brite starb drei Tage vor dem Saisonauftakt in Melbourne im Alter von 66 Jahren, wie der Motorsport-Weltverband FIA mitteilte. Todesursache sei eine Lungenembolie gewesen. Whiting war seit 1997 Renndirektor in der Formel 1 und in dieser Rolle für die komplette Organisation der Grand-Prix-Wochenenden verantwortlich. Die Formel 1 habe in Charlie einen treuen Freund und charismatischen Botschafter verloren, sagte FIA-Präsident Jean Todt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Nach dem Melbourne-Rennen - Schon im Krisenmodus: Vettel verordnet Ferrari Überstunden. Ins Grübeln bringt der Formel-1-Auftaktsieg von Valtteri Bottas auch dessen Mercedes-Kollegen Lewis Hamilton. Der schlechteste Saisonstart von Sebastian Vettel im Ferrari zwingt die Scuderia früh in den Krisenmodus. (Sport, 18.03.2019 - 11:30) weiterlesen...

Nach Mercedes-Doppelerfolg - Die Lehren aus dem Großen Preis von Australien. Die Formel 1 nimmt unerwartete Erkenntnisse mit zurück vom Auftaktrennen in Australien. Ferrari muss Überstunden machen, Lewis Hamilton wohl plötzlich seinen Teamkollegen fürchten. (Sport, 18.03.2019 - 04:18) weiterlesen...

Von der Strecke abgekommen. Ricciardo musste sein Heimrennen vorzeitig beenden, nachdem er sich beim Start den Frontflügel abgefahren hatte. Renault-Pilot Daniel Ricciardo kommt beim Großen Preis von Australien von der Strecke ab. (Media, 17.03.2019 - 13:20) weiterlesen...

Siegerdusche Mercedes-Pilot Valterri Bottas feiert nach seinem Sieg beim Großen Preis von Australien mit seinem Team nach Rennfahrer-Art. (Media, 17.03.2019 - 09:14) weiterlesen...

Großer Preis von Australien - Fehlstart für Vettel in Formel-1-Saison - Bottas-Sieg. Der Überraschungssieger beim Großen Preis von Australien kommt aus Finnland. Fehlstart für Sebastian Vettel in die neue Formel-1-Saison. (Sport, 17.03.2019 - 08:00) weiterlesen...

Großer Preis von Australien - Bottas gewinnt Saisonauftakt der Formel 1 - Vettel Vierter. Der 29 Jahre alte Finne verwies beim Großen Preis von Australien Weltmeister und Teamkollege Lewis Hamilton mit einem überraschend deutlichen Vorsprung auf den zweiten Platz. Melbourne - Valtteri Bottas hat im Mercedes den Saisonauftakt der Formel 1 gewonnen. (Sport, 17.03.2019 - 07:48) weiterlesen...