Afghanistan, Pakistan

Mehr als 250 Tote nach Erdbeben in Afghanistan

22.06.2022 - 07:54:45

Bei einem heftigen Erdbeben am späten Dienstagabend (Ortszeit) in der afghanisch-pakistanischen Grenzregion sind nach offiziellen Angaben mindestens 255 Menschen ums Leben gekommen. Mindestens 155 weitere seien bei dem Beben in der Provinz Paktika verletzt worden, meldete die staatliche Nachrichtenagentur Bakhtar am Mittwoch.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Afghanistan: Nach Beben erschwert Regen die Rettungsarbeiten. Hunderte Bewohner werden getötet. Das bergige Terrain und Regen erschweren die Rettungsarbeiten. Am frühen Mittwochmorgen schreckt ein Erdbeben die Menschen an der Grenze von Afghanistan und Pakistan auf. (Unterhaltung, 23.06.2022 - 12:11) weiterlesen...

Mindestens 1000 Tote nach Beben in Afghanistan. Hunderte Bewohner werden getötet. Das bergige Terrain und Regen erschweren die Rettungsarbeiten. Am frühen Mittwochmorgen schreckt ein Erdbeben die Menschen an der Grenze von Afghanistan und Pakistan auf. (Unterhaltung, 23.06.2022 - 07:35) weiterlesen...

Beben in Afghanistan: UN braucht 15 Millionen und redet mit Nachbarn. Diese Zahl gelte nur für die durchgeführten Hilfsmaßnahmen am Mittwoch und werde steigen, sagte der stellvertretende UN-Sonderbeauftragte für humanitäre Angelegenheiten in Afghanistan, Ramiz Alakbarov. Die Vereinten Nationen hätten bereits zehn Tonnen an medizinischen Hilfsgütern in die betroffenen Regionen gebracht sowie Chirurgen und Ärzte. NEW YORK/KABUL - Nach dem verheerenden Erdbeben in der afghanisch-pakistanischen Grenzregion brauchen die Vereinten Nationen 15 Millionen Dollar sofortige Hilfe. (Wirtschaft, 22.06.2022 - 17:31) weiterlesen...

1000 Tote nach Beben in Afghanistan. Hunderte Menschen werden getötet, und von Stunde zu Stunde steigen die Opferzahlen. Das bergige Terrain erschwert die Rettungsarbeiten. Mitten in der Nacht bebt an der Grenze von Afghanistan und Pakistan die Erde. (Unterhaltung, 22.06.2022 - 17:06) weiterlesen...

1000 Tote nach Beben in Afghanistan. Hunderte Menschen werden getötet, und von Stunde zu Stunde steigen die Opferzahlen. Das bergige Terrain erschwert die Rettungsarbeiten. Mitten in der Nacht bebt an der Grenze von Afghanistan und Pakistan die Erde. (Unterhaltung, 22.06.2022 - 17:03) weiterlesen...

Nach Erdbeben: Bundesregierung sichert Afghanistan Hilfe zu. "In Afghanistan hat ein schweres Erdbeben viele hundert Menschen in den Tod gerissen und viele weitere schwer verletzt. Die Bundesregierung spricht dem afghanischen Volk ihr tiefes Mitgefühl aus", sagte Regierungssprecher Steffen Hebestreit am Mittwoch in Berlin. BERLIN - Nach dem Erdbeben in der afghanisch-pakistanischen Grenzregion mit mehr als 1000 Toten hat sich die Bundesregierung betroffen über die Ereignisse geäußert und dem afghanischen Volk humanitäre Hilfe zugesichert. (Wirtschaft, 22.06.2022 - 15:01) weiterlesen...