Terrorismus, Kriminalität

Manila - Das Schicksal des auf den Philippinen entführten deutschen Seglers ist nach Ablauf eines Ultimatums noch unbekannt.

26.02.2017 - 10:28:05

Nach Ende des Ultimatums Schicksal deutscher Geisel unklar. Die Terrororganisation Abu Sayyaf hatte mit der Ermordung des Mannes gedroht, wenn sie nicht bis Morgen ein Lösegeld in Höhe von rund 570 000 Euro erhält. Der 70-Jährige wird auf der Insel Jolo festgehalten. Seine Frau war bei der Entführung erschossen worden. Kurz vor Ablauf der Frist hatte die philippinische Luftwaffe trotz der Gefahr für die Geisel Verstecke der Terrorgruppe angegriffen.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!