Unwetter, Nicaragua

Managua - Tropensturm «Nate» hat in Mittelamerika mindestens 22 Menschen getötet.

06.10.2017 - 04:16:06

Mindestens 22 Tote bei Tropensturm «Nate» in Mittelamerika. Zwölf weitere galten zunächst als vermisst. Der Sturm sorgte in Costa Rica, Nicaragua und Honduras für starken Regen, Überschwemmungen und Erdrutsche. «Nate» zog in der Karibik die Ostküste von Honduras entlang und dürfte danach Kurs auf die mexikanische Halbinsel Yucatán nehmen. Die Regierung von Costa Rica rief den nationalen Notstand aus. Rund 5000 Menschen suchten vor den Überschwemmungen Schutz in Notunterkünften.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Land unter im Vogtland - Überflutungen in Sachsen - zu wenig Regen im Norden. Andernorts klagen Bauern über die Trockenheit und hoffen auf ein wenig Regen. Hier zu viel Regen, dort zu wenig: In Sachsen liefen nach starken Niederschlägen Keller voll, Straßen wurden gesperrt. (Politik, 25.05.2018 - 11:02) weiterlesen...

Straßen und Bahn überflutet - Schwere Unwetter in Sachsen. Jetzt hat das obere Vogtland getroffen - allerdings weniger schwer, wie Experten hoffen. Das Hochwasser 2010 an der Lausitzer Neiße ist vielen Menschen in Sachsen noch düster in Erinnerung. (Politik, 25.05.2018 - 06:50) weiterlesen...

Schwere Unwetter in Sachsen - Straßen und Bahn überflutet. Zahlreiche Straßen wurden überflutet und mussten gesperrt werden, die Feuerwehren waren im Dauereinsatz. Auf der Vogtlandbahn wurde der Verkehr zwischen Bad Brambach und Weischlitz vollständig eingestellt. Menschen kamen zunächst nicht zu Schaden. Besonders hoch stand das Wasser in der Talsperre Pirk. In der angrenzenden Gemeinde Weischlitz würden zur Sicherheit bereits Sandsäcke gefüllt, hieß es beim Lagedienst der Feuerwehr. Das laufe aber alles sehr kontrolliert ab. Plauen - Schwere Unwetter haben im sächsischen Vogtland zu massiven Überschwemmungen und Verkehrsbehinderungen geführt. (Politik, 25.05.2018 - 00:40) weiterlesen...

Bis zu 31 Grad - Am Wochenende wird es heiß. Ein Blick in die Zukunft verspricht Besserung. Überflutete Keller und gesperrte Straßen: Vielerorts haben Unwetter Schäden angerichtet. (Politik, 24.05.2018 - 09:34) weiterlesen...

Bis zu 31 Grad - Am Wochenende wird es heiß. Ein Blick in die Zukunft verspricht Besserung. Überflutete Keller und gesperrte Straßen: Vielerorts haben Unwetter Schäden angerichtet. (Politik, 23.05.2018 - 13:42) weiterlesen...

Unwetter sorgen für Feuerwehreinsätze im Westen und Süden Gewitter mit Starkregen haben im Westen und Süden Deutschlands am Dienstag und auch noch am frühen Mittwochmorgen zu Überschwemmungen und unzähligen Feuerwehreinsätzen geführt. (Sonstige, 23.05.2018 - 09:39) weiterlesen...