Medien, Fernsehen

Mainz - Die ZDF-Satiresendung «heute-show» hat auf AfD-Kritik an der Darstellung des AfD-Sachverständigen Dieter Amann reagiert.

06.02.2018 - 00:22:05

Wirbel um Beitrag in «heute-show». «Für die "heute-show" war die Sprachbehinderung von Dieter Amann nicht erkennbar - es war nicht unsere Absicht, uns über diese Behinderung lustig zu machen», twitterte die «heute-show» am Abend. Sollte Amann sich durch den gezeigten Ausschnitt und die Moderation verletzt fühlen, tue ihm persönlich das sehr leid, schreibt Moderator Oliver Welke. Die AfD hatte das ZDF wegen der Sendung scharf kritisiert und eine klare Distanzierung des Senders gefordert.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

«West of Liberty» - ZDF-Dreh für internationalen Spionage-Sechsteiler. Dieser ist die Vorlage für einen internationalen Spionage-Sechsteiler, den das ZDF dreht. Der öffentlich-rechtliche Sender hat bereits verraten, wer in den Hauptrollen zu sehen sein wird. Vor fünf Jahren veröffentlichte Thomas Engström seinen Roman «West of Liberty». (Unterhaltung, 24.02.2018 - 12:18) weiterlesen...

Deutsche Komikerin - Anke Engelke fährt gern Straßenbahn. Diese Meinung vertritt auch Anke Engelke, weshalb sie sehr oft mit der Straßenbahn fährt. Über ein spezielles Auto freut sich die Komikerin aber dennoch. In einer Großstadt ist ein eigenes Auto überflüssig. (Unterhaltung, 24.02.2018 - 12:02) weiterlesen...

Volksentscheid - Verlegerverband: Gebührendebatte in der Schweiz kein Vorbild. Aber die Debatte in der Schweiz geht ihnen zu weit. Sie wollen den öffentlich-rechtlichen Rundfunk nicht infrage stellen. Die Zeitungsverleger in Deutschland sehen so manches an öffentlich-rechtlichen Sendern kritisch. (Unterhaltung, 24.02.2018 - 11:30) weiterlesen...

Schauspieler Ulrich Pleitgen in Hamburg gestorben. Hamburg - Der Schauspieler Ulrich Pleitgen ist tot. Das teilte seine Hamburger Agentin Regine Schmitz der Deutschen Presse-Agentur mit. Er sei im Alter von 71 Jahren am 21. Februar in Hamburg an Herzversagen gestorben. Der gebürtige Hannoveraner war ein vielseitiger Schauspieler. Bekannt war er vom Theater ebenso wie aus dem Kino und vor allem dem Fernsehen. Zuletzt war er 2016 als Großvater und Ökoaktivist in «Immer Ärger mit Opa Charly» im Ersten zu sehen. Schauspieler Ulrich Pleitgen in Hamburg gestorben (Politik, 23.02.2018 - 12:58) weiterlesen...

Tod mit 71 Jahren - Schauspieler Ulrich Pleitgen gestorben. Jetzt ist er im Alter von 71 Jahren gestorben. Ulrich Pleitgen gehörte zu den vielseitigsten Schauspielern Deutschlands. (Unterhaltung, 23.02.2018 - 12:22) weiterlesen...

Marionetten - Die Augsburger Puppenkiste wird 70. Jetzt wird das bekannteste Marionettentheater des Landes 70. Ohne große Feierlichkeiten. Jim Knopf, Lukas, das Urmel und Mama Wutz - die Figuren der Augsburger Puppenkiste gehören zur Fernsehgeschichte der Bundesrepublik. (Unterhaltung, 23.02.2018 - 09:58) weiterlesen...