Fußball, WM

Mailand - Die Fußball-WM 2018 in Russland findet ohne Italien statt.

14.11.2017 - 06:28:05

Italien scheitert in WM-Qualifikation. Der viermalige Weltmeister kam im Playoff-Rückspiel gegen Schweden nicht über ein 0:0 hinaus und scheiterte damit bereits in der Qualifikation. Das Hinspiel hatten die Italiener 0:1 verloren. Für ganz Italien sei das Fehlen bei der Weltmeisterschaft eine «Katastrophe», sagte Torwartlegende Gianluigi Buffon unter Tränen im italienischen Fernsehen. Der 39-Jährige erklärte nach dem Spiel seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Boateng braucht Geduld - Löw startet nächste Woche WM-Feinschliff Eppan - Joachim Löw will in der kommenden Woche in der WM-Vorbereitung mit dem taktischen Feinschliff beginnen. (Sport, 26.05.2018 - 14:20) weiterlesen...

FIFA nimmt Doping-Proben von russischer Sbornaja. Moskau  - Wenige Wochen vor Beginn der Fußball-Weltmeisterschaft hat die russische Nationalmannschaft im Trainingslager Besuch von Doping-Kontrolleuren der FIFA bekommen. Das teilte der Fußballverband RFS über das Twitterkonto der Sbornaja mit. Alle Spieler sollten nach der Trainingseinheit überprüft werden, hieß es. Die Sbornaja bereitet sich derzeit in Österreich auf die WM vor. Das Turnier wird vom 14. Juni bis 15. Juli in elf russischen Städten ausgetragen. Der Fußball-Weltverband FIFA hatte am 22. Mai mitgeteilt, er habe keine Beweise für Doping-Vergehen der russischen Nationalspieler gefunden. FIFA nimmt Doping-Proben von russischer Sbornaja (Politik, 26.05.2018 - 14:10) weiterlesen...

WM-Vorbereitung - 25 Spieler im Training - Boateng setzt Aufbauprogramm fort. Nur der Münchner Jérôme Boateng absolvierte in der Sportzone Rungg ein individuelles Programm. Eppan - Mit 25 Spielern hat die deutsche Nationalmannschaft in Südtirol die Vorbereitung auf die Fußball-WM fortgesetzt. (Sport, 26.05.2018 - 11:46) weiterlesen...

25 Spieler im Training - Boateng setzt Aufbauprogramm fort. Nur der Münchner Jérôme Boateng absolvierte in der Sportzone Rungg ein individuelles Programm. Der 29 Jahre alte Abwehrspieler wird nach seiner Muskelverletzung im Oberschenkel mit einem speziellen Aufbauprogramm fit gemacht für die Rückkehr in den Wettkampfbetrieb. Kapitän Manuel Neuer, der nach achtmonatiger Verletzungspause um sein Comeback ringt, nahm dagegen bei bestem Sommerwetter weiter voll am Teamtraining teil. Eppan - Mit 25 Spielern hat die deutsche Nationalmannschaft in Südtirol die Vorbereitung auf die Fußball-WM fortgesetzt. (Politik, 26.05.2018 - 11:46) weiterlesen...

Guerrero zieht gegen Dopingsperre vor Schweizer Bundesgericht. Verbandspräsident Edwin Oviedo habe eine eidesstattliche Erklärung abgegeben, die den Wert und die Wichtigkeit des 34 Jahre alte Guerreros für die Nationalmannschaft betone, teilte der Verband mit. «Wir gehen diesen Weg in der Schweiz weiter mit der Überzeugung, Paolo bei der WM zu sehen», sagte Oviedo. Der frühere Münchner und Hamburger war im Oktober 2017 bei einer Dopingkontrolle positiv getestet worden. Lima - Der peruanische Fußball-Verband kämpft vor dem Schweizer Bundesgericht gegen die Dopingsperre und das damit verbundene WM-Aus für Kapitän Paolo Guerrero. (Politik, 26.05.2018 - 09:52) weiterlesen...

Löw-Kicker als Toni-Kroos-Fans - WM-Lust wächst im DFB-Team. Wenn der Weltmeisterspieler am Samstagabend mit Real Madrid im Champions-League-Finale gegen den FC Liverpool antritt, sind die Sympathien in Eppan klar verteilt. «Toni weiß, das wir ihm die Daumen drücken», erklärte Oliver Bierhoff, der Manager der deutschen Fußball-Nationalmannschaft. Zwar gebe es «keine Pflicht» zum gemeinsamen TV-Schauen. Der Großteil von Joachim Löws vorläufigem WM-Aufgebot werde sich aber in einer speziellen Räumlichkeit vor einem großen Bildschirm versammeln, verriet Bierhoff. Eppan - Ein Raum im Teamhotel Weinegg wird zur Fanzone für Toni Kroos. (Politik, 26.05.2018 - 05:52) weiterlesen...