International, Deutschland

Maas verteidigt Staatsbesuch Erdogans in Deutschland

16.09.2018 - 11:12:06

Maas verteidigt Staatsbesuch Erdogans in Deutschland. Berlin - Außenminister Heiko Maas hat die Einladung des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan zu einem Staatsbesuch nach Deutschland verteidigt. Dass ein Besuch von Erdogan öffentlich kritisch verfolgt werde und auch zu Protesten führe, sei Teil der demokratischen Realitäten in unserem Land, sagte Maas der Deutschen Presse-Agentur. Die Konsequenz daraus könne aber nicht sein, dass Erdogan nicht mehr nach Deutschland kommen könne. Es gebe im Gegenteil sehr viele Dinge zu besprechen. Erdogan wird am 28. und 29. September in Berlin erwartet.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Damit sie nicht wegkullert - Rätsel gelöst: So entsteht die Würfel-Kacke von Wombats. Die molligen Beuteltiere mit den kurzen Füßen setzen dafür ihre unterschiedlich elastischen und beweglichen Darmwände ein. Atlanta - Schöner Mist: Wissenschaftler haben herausgefunden, wie Wombats ihren würfelförmigen Kot produzieren. (Wissenschaft, 19.11.2018 - 06:42) weiterlesen...

Macron hält bewegende Rede im Bundestag. Auch Klimawandel, Handelskonflikte und andere Herausforderungen müssten gemeistert werden. Macron bedankte sich, dass er an diesem Tag im Bundestag reden dürfe; das sei ein großes Signal der Versöhnung. «Unsere Gemeinsamkeiten sind stärker als unsere Unterschiede.» Er forderte mehr Europa, auch eine stärkere Abgabe von nationaler Souveränität. Berlin - Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat in einer Rede zum Volkstrauertag im Deutschen Bundestag dazu aufgerufen, Europa in Zeiten eines neuen Nationalismus krisenfester zu machen. (Politik, 18.11.2018 - 22:32) weiterlesen...

Macron im Bundestag: «Neues Kapitel für Europa» aufschlagen. «Heute müssen wir ein neues Kapitel aufschlagen», sagte Macron in einer Rede zum Volkstrauertag im Deutschen Bundestag. «Das schulden wir Europa.» Anschließend war Macron bei Kanzlerin Angela Merkel im Kanzleramt zu Gast. Sie kündigte bis zum EU-Gipfel Mitte Dezember weitreichende deutsch-französische Vorschläge an. Man müsse nun «auch wirklich liefern». Berlin - Der französische Präsident Emmanuel Macron hat Deutschland zu einer Kraftanstrengung aufgerufen, um Europa in Zeiten eines neuen Nationalismus krisenfester zu machen. (Politik, 18.11.2018 - 17:50) weiterlesen...

Macron: Müssen neues Kapitel für Europa aufschlagen. «Heute müssen wir ein neues Kapitel aufschlagen», sagte Macron in einer Rede zum Volkstrauertag im Deutschen Bundestag. «Das schulden wir Europa.» Macron bedankte sich, dass er an diesem Tag im Bundestag reden dürfe; das sei ein großes Signal der Versöhnung. Berlin - Der französische Präsident Emmanuel Macron hat Deutschland zu einer Kraftanstrengung aufgerufen, um Europa in Zeiten eines neuen Nationalismus krisenfester zu machen. (Politik, 18.11.2018 - 14:54) weiterlesen...

Macron und Steinmeier mahnen Jugend. «Wir befinden uns an einem sehr wichtigen Zeitpunkt unserer Geschichte», sagte Macron bei einer Begegnung mit Jugendlichen aus ganz Europa in Berlin. «Eine Jugend kann nur die Zukunft aufbauen, wenn sie die Vergangenheit kennt. Schafft ein offenes, ehrgeiziges Europa», sagte Macron, der zum Volkstrauertag nach Berlin geflogen war. Berlin - Der französische Präsident Emmanuel Macron und Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier haben an die Jugend Europas appelliert, für ein weltoffenes, friedliches Europa zu kämpfen. (Politik, 18.11.2018 - 12:54) weiterlesen...

Beste Sicht im Süden - Sternschnuppen der Leoniden kommen Berlin Schlechte Nachrichten für Sternschnuppen-Freunde im Norden des Landes: Wenn der Sternschnuppenstrom der Leoniden in der Nacht von Samstag auf Sonntag seinen Höhepunkt erreicht, versperren ihnen vielerorts Wolken die Sicht. (Wissenschaft, 16.11.2018 - 09:18) weiterlesen...